Einführung elektronischer Bezahlsysteme bei eBay.com gestartet

kreditkarten.jpgEine Woche später als vorgesehen, ist jetzt auf dem amerikanischen Online-Marktplatz die Umstellung auf rein elektronische Bezahlsysteme in Kraft getreten. Händler dürfen ab dem 27. Oktober 2008 keine Überweisungen, Schecks oder Money Orders mehr anbieten.

Zugelassen sind, gemäß dem eBay-Reglement, nur anerkannte elektronische Bezahlmethoden, wie Kreditkartenbezahlung über ein Händlerkonto, PayPal oder ProPay. Ausgenommen von dieser Änderung der Kaufabwicklung sind nur Großgeräte wie z.B. Trucks, Autos, Traktoren und Immobilien. Bei allen schon eingestellten Artikeln, die in der Artikelbeschreibung noch „Schecks“ oder „Money Orders“ anbieten, werden diese Bezahlmöglichkeiten maskiert werden.

Bis zum 15.Januar hat eBay.com seinen Händlern noch einen Aufschub gewährt, um ihre Artikelseite hinsichtlich der Bezahlmethoden aufzuarbeiten. Unklar ist noch, wie sich das neue Bezahlsystem auf nicht amerikanische Verkäufer auswirkt, die Waren auf dem amerikanischen Marktplatz anbieten. Scot Wingo hat versucht, dies über John McDonald, Trust&Safety-Chef in den USA, aufzuklären, doch auch dieser konnte keine eindeutige Aufklärung geben. In der kurzen Zeit, als in Australien PayPal zur Pflicht gemacht wurde, wurden die Artikeleinstellungen der Händler, die noch andere Bezahlmethoden angeboten haben, für australische Käufer verborgen.

Einführung elektronischer Bezahlsysteme bei eBay.com gestartet was last modified: by

Ähnliche Beiträge

PayPal-Spin-Off: Warum die plötzliche Kursänderung bei eBay, was wird kommen? Die Entscheidung PayPal nun doch von eBay abzuspalten, markiert eine scharfe Wende für ein Unternehmen, dass in diesem Jahr eine Menge an Zeit, Energie und Geld investierte, um gegen den Großinvestor Carl Icahn zu kämpfen. Icahn vertritt schon seit längerem den Standpunkt, dass PayPal alleine besser...
eBay übertriftt im vierten Quartal erneut die Erwartungen und liefert positive Ausblicke eBay hat am Mittwoch, dem 19. Januar 2011, in San José um 14:00 Uhr Ortszeit, 23:00 Uhr unserer Zeit, die Zahlen für das vierte Quartal 2010 veröffentlicht. Der Umsatz für das vierte Quartal 2010 liegt bei 2,5 Milliarden US-Dollar (Q3/2010: 2,249 Milliarden Dollar), was einem Wachstum von 5% im J...
In den USA steht Sammelklage gegen Bill Me Later an eBay sieht sich in den USA einem Prozess gegenüber, der sich jedoch nicht gegen eBay selbst, sondern gegen seinen Bezahldienst Bill Me Later (BML)richtet. Diese Bezahloption erfreut sich wachsender Beliebtheit und erscheint auf immer mehr Einkaufswebseiten. In der Klage wird behauptet, dass bei d...
US-Richter hebt summarisches Urteil gegen eBay auf Im Juni dieses Jahres berichtete die Detroit News von einem Versäumnisurteil gegen eBay in den USA. Die Verantwortlichen hatten es versäumt, auf einen Rechtsstreit zu sicheren Bezahlmethoden auf eBay zu reagieren. In dem zu verhandelnden Fall ging es darum, dass eBay-Händlern die Möglichkeit eingerä...
Die Geschichte von PayPal um Elon Musk Der Südafrikaner Musk ist einer der Mitgründer des Online-Bezahldienstes PayPal und entwickelte bereits mit 12 Jahren ein Videospiel. Kurz vor seinem 16. Geburtstag beantragte Musk gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder in der kanadischen Botschaft Reisepässe, um 1 Jahr später nach Nordamerika auszuwa...
John Donahoe über eBay und PayPal in Bezug auf die Quartalsergebnisse John Donahoe hat sich während der Bekanntgabe der Zahlen zum 3. Quartal im Wortlaut wie folgt geäußert: „...wir können starke Resultate vorweisen… Unsere Strategien funktionieren und bin auch weiterhin zufrieden mit unserem Tempo, dem Fortschritt und unserer Performance. Unser Team setzt den Anfang ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,