Finanzkrise macht auch vor dem Silicon Valley nicht halt

stopsign.jpgDas Silicon Valley ist eingentlich der Inbegriff für aufstrebende Technologie-Unternehmen. Doch das US-amerikanische Silicon Valley spürt nun ebenso die Auswirkungen der globalen Finanzkrise immer stärker. Viele Unternehmen müssen Einschränkungen vornehmen und schieben daher vermeintlich unwichtige Pläne auf oder stoppen sogar geplante Expansionen.

Start-Up-Unternehmen haben es außerdem auch im Silicon Valley immer schwerer Kapital aufzustöbern. Wie die New York Times berichtet, hat das Marktforschungsunternehmen VentureSource Zahlen über den Rückgang der Risikokapital-Investments in diesem Quartal herausgegeben. Hiernach wurden im dritten Quartal 2007 noch 673 Finanzierungsvereinbarungen in einer Gesamthöhe von 7,94 Milliarden US-Dollar vereinbart. Im drittenQuartal 2008 waren es hingegen nur noch 583 Kontrakte in der Höhe von 7,37 Milliarden US-Dollar.

Bereits vor einiger Zeit haben die größten Kapitalgeber im Silicon Valley, Sequoia Capital und Benchmark Capital, eine ökonomische Flaute für die im Silicon Valley beheimateten IT-Unternehmen vorhergesagt. Die Zahlen kommen also nicht direkt überraschend. Viele junge Unternehmen müssen also ihre Erweiterungspläne zurückstellen und einen Einstellungsstopp verhängen.

Die derzeitige Lage erinnert an die Zeit um 2000, als eine Vielzahl an IT-Unternehmen Zahlungsunfähigkeit anmelden mussten. Viele innovative Projekte wurden damals auf Eis gelegt und im Silicon Valley musste 1 von 5 Stellen eingespart werden. Eric O’Brian, ein Risikokapital-Anleger bei Lightspeed Venture Partners, meint: „Manche versuchen Wirtschaftskrisen einen positiven Aspekt abzugewinnen und sehen das Sterben von Unternehmen als eine Art evolutionären Prozess, bei dem nur die Starken überleben. Ich fürchte aber, dass einige dieser Unternehmen vielleicht sterben, obwohl sie nicht sollten.“

Finanzkrise macht auch vor dem Silicon Valley nicht halt was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Re-Commerce-Marktführer momox ist der weltweit erfolgreichste Händler auf Online-Marktplät... Der Re-Commerce-Anbieter momox ist nun auch international Topseller bei Amazon Marketplace. Das ergab das aktuelle Ranking der Online-Plattform webretailer.com, für welches das Kundenfeedback auf Amazon weltweit ausgewertet wurde. In Deutschland ist momox mit seiner Marke medimops bereits seit Jahre...
Social Media-Analyse: Das sind die beliebtesten Drogerien und Parfümerien im Netz In der Kosmetikindustrie werden jährlich mehrere Milliarden Euro umgesetzt und gerade zur Weihnachtszeit gehören Parfums oder auch Kosmetik-Adventskalender zu den Verkaufsschlagern. Deutschlands führendes Unternehmen im Bereich Social Media-Monitoring und -Analysen, VICO Research & Consulting, h...
77 % der Internetnutzer kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet ein  77 % der 65 Millionen regelmäßigen Internetnutzerinnen und -nutzer ab 10 Jahren in Deutschland kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet ein. Das entspricht 50 Millionen Online-Käuferinnen und -käufern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand aktueller Ergebnisse aus dem Jahr 201...
Verbraucherreport 2018: Zu wenig Vertrauen in die Politik Für den Verbraucherreport fragt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) jedes Jahr 1.000 Menschen in Deutschland nach ihrer Meinung zu Themen rund um den Verbraucherschutz. Die Ergebnisse des Verbraucherreports 2018 zeichnen ein klares Bild: Verbraucherschutz ist den Menschen wichtig und sollte...
GfK Kaufkraft Europa 2018: Europäer haben 2018 rund 355 Euro mehr zur Verfügung Im Jahr 2018 stehen den Europäern im Durchschnitt 14.292 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Das zeigt die Studie „GfK Kaufkraft Europa 2018“, die ab sofort verfügbar ist. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede, was das verfügbare Nettoeinkommen der untersuchten 42 Länder anbelangt: Währe...
Klarna und Shopify intensivieren globale Partnerschaft Klarna, einer der führenden europäischen Zahlungsdienstleister, und Shopify, Anbieter einer E-Commerce-Plattform, haben heute bekanntgegeben, dass die zwei Bezahloptionen Sofortüberweisung und Rechnungskauf von Klarna über Shopify Payments verfügbar sein werden. Online-Händler in Deutschland, die Sh...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein