Internet durchaus dienlich für die Familien-Kommunikation

Ein interessantes Resultat zeigt die Studie des „Pew Internet & American Life Project„, die sich damit beschäftigt, wie sich Internet, Computer und Mobiltelefone auf die Gemeinschaft und das Zusammenleben, besonders in Familien, auswirken.

Das Ergebnis: Das Internet schafft neue Kommunikationsformen innerhalb von Familien. Anders als das Medium Fernsehen begünstigt die Nutzung des Webs eher die Gesprächskultur zwischen Mitgliedern der Familien, als dass es ihr schadet. So kommt es häufig vor, dass Familienmitglieder Inhalte im Internet auch anderen Personen im Haushalt zeigen, Informationen und Entdeckungen mit ihnen teilen. „Wir waren erstaunt zu sehen, dass viele Familien das Internet als Ort nutzen, um Erfahrungen auszutauschen“, sagt Tracy Kennedy, Autorin des Berichts „Networked Families„, der auf der Basis einer Erhebung unter 2.252 US-Amerikanern fußt.

Über die Hälfte der Befragten, die in einer Gemeinschaft zusammenleben und mindestens 1 Kind haben, sind mehrmals wöchentlich mit einer anderen Person zusammen online. 47% erklären, die Verbreitung von neuen Technologien habe die Qualität der Verständigung innerhalb der Familie verbessert. Gleich viele interviewte Personen geben an, dass sich nichts verändert hat. In jedem Fall sind PC, Internetzugang und Mobiltelefone mittlerweile jedoch fester Bestandteil des alltäglichen Lebens von Familien. 60% der Haushalte mit Kindern besitzen zwei oder mehr Computer, wovon zwei Drittel die einzelnen PCs innerhalb der Familie über ein Netzwerk verbinden.

Der Bericht legt dar, dass Internet-User gleichzeitig mit ihren Familien zusammen sind und Verbindungen zu Freunden und Verwandten knüpfen, die an einem anderen Ort leben. Diese Haushalte stellen Beispiele für das Zusammenspiel von individuellen Aktivitäten und Familienleben dar. Neun von zehn befragten Personen sagen außerdem, dass das Internet keine Effekte darauf habe, wie viel Zeit sie für Freunde und Familie aufbringen. Dass das Internet der sozialen Kontaktaufnahme förderlich ist, zeigen auch Analysen aus dem deutschsprachigen Raum, bei denen klar wird, dass der Austausch über Mail, Chat oder Social Communitys für die meisten User bei der Internetnutzung das Wichtigste ist.