Umfangreiche Änderungen bei eBay UK und anderen Marktplätzen

england.jpgMontag, der 13. Oktober 2008, war der Tag der Ankündigungen bei eBay Großbritannien. Ab dem 27. Januar 2009 werden die Änderungen der Verpackungs- und Lieferkostenregelungen in Kraft treten. Die neuen Anforderungen sehen wie folgt aus:

Händler müssen für inländische Warensendungen detaillierte Angaben zu den Kosten in ihrer Artikeleinstellung vornehmen. Im Frühjahr diesen Jahres wurde diese Anforderung schon an neue Verkäufer gestellt, jetzt wird sie auf die Gesamtheit der eBay-Händler ausgedehnt.

Die Kosten-Limitierung wird in folgenden Kategorien eingeführt:

  • Bücher, Comics und Zeitschriften, des weiteren für
  • DVDs, TV und Film
  • Musik, Videospiele,
  • Mobil- und andere Telefongeräte.

Was auf der Small Business 2.0 in London von Richard Ambrose schon vorhergesagt wurde, tritt dann auch in Kraft, alle DVD-Einstellungen müssen innerhalb Großbritanniens kostenfrei versendet werden.

Exzessive Lieferkosten ist der meist genannte Grund dafür, dass Käufer online weniger Geld ausgeben. Um es den Händlern einfacher zu machen diese Information in ihre Artikeleinstellungen aufzunehmen hat eBay eine neue Funktion im Verkaufsmanager und dem Turbo Lister installiert.

Feedback

Wie schon in Australien (ab 13. Oktober) und den USA (20. Oktober), wird es auch dem britischen und irischen Marktplatz ab dem 20. Oktober 2008 zur Einführung der Feedback-Revision kommen.

Ebenfalls für den 20. Oktober hat der der spanische Online-Marktplatz eBay.es angekündigt, die Feedback-Revision in Kraft treten zu lassen. Neuseeland und Kanada werden ebenso am 20. Oktober 2008 mit von der Partie sein.

E-Mail-Adressen und Sicherheit

Ab Dienstag, dem 21. Oktober 2008, werden auf dem britischen Marktplatz, wie schon auf dem australischen Marktplatz, alle E-Mails anonymisiert. Ebenso hat der britische Marktplatz bereits damit begonnen, die Computer zu checken, von denen aus Händler ihre Artikel-Einstellungen vornehmen. Möchten Verkäufer von einem nicht ihnen eigenen PC aus listen, so müssen sie ihre Identität vor dem weiteren Einstellen der Artikel bezeugen.

Unstimmigkeiten klären

Ab Ende Oktober dann, wird ein neues sogenanntes Resolution Center eingeführt, dass die bisherige Dispute Console ersetzen soll. Damit soll es Händlern und Käufern einfacher gemacht werden Unstimmigkeiten aus der Welt zu schaffen.

Nachfolgendes kann man u.a. im neuen Center nachlesen:

  • ein „Case Table“, der einem die Möglichkeit gibt die erledigten und unerledigten Fälle nachzuprüfen.
  • die Möglichkeit alle eigenen Fälle anhand der ID- oder Artikelnummer zu durchforsten.
  • ein getrenntes Feature für Käufer und Verkäufer, in dem man gegenseitig die Transaktion beenden kann.

Detaillierte VerkäuferbewertungenVorgesehen ist es ebenfalls, die Transparenz der detaillierten Verkäuferbewertungen zu erhöhen. eBay wird die Sichtbarkeit der DSRs für die Händler verbessern, sodass sie die Möglichkeit haben, ihr Business zu optimieren. Der Zeitpunkt ist noch allerdings noch nicht veröffentlicht.

Das Unternehmen legt seinen Focus in der folgenden Zeit auf folgende Schwerpunkte:

  • Einfaches,sicheres und kostengünstiges Einkaufen auf eBay
  • Minimierung der Verluste von Geld auf eBay durch Betrüger
  • Reduzierung negativer Feedbacks
  • Reduzierung überteuerte Verpackungs- und Versandkosten

Das Jahr 2009 soll im Zeichen der Sicherheiten von Käufern stehen, denn es kann nicht sein, dass Käufer auf der größten britischen E-Commerce-Seite Geld verlieren. Das ist mit ein Grund, warum E-Mail-Adressen anonymisiert werden und die Identität bei Nutzung fremder Computer beglaubigt werden muss. Wenn Betrüger keine Chance mehr haben auf der eBay-Seite Artikel einzustellen oder Käufer zu kontaktieren, gibt es keinen Weg mehr, den Verbrauchern das Geld abzunehmen. Verpackungs- und Lieferkosten Limits werden zwar zunächst nur in der Media- und Mobiltelefon-Kategorie eingeführt, man kann jedoch davon ausgehen, dass andere Bereiche folgen werden.

Umfangreiche Änderungen bei eBay UK und anderen Marktplätzen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Neue Projekte bei eBay USA und eBay Großbritannien eBay hat in den USA einen neuen einfacheren Weg an den Start gebracht, um Artikel in der Mode-Kategorie auf der Plattform einstellen zu können. In Großbritannien wurde ein Pilotprojekt für professionelle Händler in der Haus & Garten-Kategorie gestartet. In nur 4 Schritten können amerikanische...
Ökonomische An- und Aussichten für Onlinehändler in den USA und Großbritannien Scot Wingo, Channel Advisor CEO, ist gerade von der Catalyst-Konferenz in London nach Amerika zurückgekehrt und berichtet über die Neuigkeiten, die er aus Großbritannien mitgebracht hat. Was Wingo an der Catalyst hervorragend gefällt, ist der Fakt, dass detaillierte Informationen über den E- Commerc...
Kampf gegen Markenpiraterie: eBay will Authentifizierungsprogramm einführen Fake-Produkte schaden den großen Verkaufsplattformen und sorgen dafür, dass deren Kunden sich zurückziehen. Wie alle großen Online-Marktplätze fürchtet sich auch eBay vor diesem Szenario. Deswegen will das Unternehmen noch in diesem Jahr ein Programm starten, mit dem sich echte von gefälschten Artik...
Tipps & Tools für das Weihnachtsgeschäft: Neue eBay-Infoseite macht Händler fit für w... Mit einer neuen Infoseite zum Thema Weihnachten im eBay Verkäuferportal macht der Online-Marktplatz seine Händler fit für die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Unter "Tipps & Tools für Ihr Weihnachtsgeschäft" stellt eBay ab sofort Infos, Tools und Videos vor, mit denen sich Online-Händler auf das ...
Pilotprojekt „Mönchengladbach bei eBay“ ein voller Erfolg Das Pilotprojekt „Mönchengladbach bei eBay“ ist mit einer hervorragenden Bilanz beendet worden, die beteiligten Händler wollen die Erfolgsgeschichte nun fortsetzen. Kontinuierlich steigende Umsatz- und Händlerzahlen über den gesamten Zeitraum seit Projektstart im Oktober 2015 lassen die Initiatoren ...
eBay Großbritannien in Zahlen Jeden Monat loggen sich auf eBay Großbritannien etwas mehr als 17 Millionen Besucher ein. Chris Dawson von Tamebay fragt sich, wie viele dieser eBay Besucher auf der britischen Webseite Artikel verkaufen? eBay behauptet, dass es zirka 190.000 registrierte gewerbliche eBay-Händler auf der brit...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , ,