Outsourcing bei eBay Indien, Stellenabbau in Australien

handwerker.jpgAuch beim indischen Online-Marktplatz eBay werden Umstrukturierungen vorgenommen, wie aus einer Ankündigung hervorgeht. Die Verantwortlichen haben sich dafür entschieden, den Kundenservice und den Bereich der Zahlungen auszugliedern.

Die genannten Geschäftsprozesse sollen von einem namhaften BPO-Unternehmen (Business Process Outsourcing) übernommen werden und bis Ende 2008 soll der Übergang abgewickelt sein. Das heißt, dass ein Teil der Ablauforganisation von eBay an ein anderes Unternehmen übertragen wird.

Die Entscheidung wurde getroffen, um den Verbrauchern schnellere Umschlagszeiten zu gewährleisten, eine bessere Nähe und Verfügbarkeit zu bieten, was letztendlich in höherer Kundenzufriedenheit resultieren soll.

Zuletzt wird in der Mitteilung darauf hingewiesen, dass es nach außen hin beim indischen Marktplatz keine sichtbaren Veränderungen geben wird. Weder beim Kundenservice, noch beim Kundenbetreuungs-Team, die weiterhin für die eBay-Nutzer zur Stelle sein werden.

Wie der Sydney Morning Herald berichtet, werden in Australien 18 Mitarbeiter ihre Stellen bei eBay verlieren. Daniel Feiler, eBay-Sprecher in Australien, sagt: „Das Wichtigste, was die Leute verstehen müssen, ist, dass wir versuchen den Online-Marktplatz effektiver zu gestalten. Entscheidungen in der Organisation sollen schneller gefällt werden können und das ist nur möglich, wenn wir unser Unternehmen straffen.“

Welche Positionen vornehmlich gestrichen werden, dazu äußerte sich Feiler nicht. Auf den Kundenservice, so Feiler, habe der Stellenabbau keinen Einfluss.

Outsourcing bei eBay Indien, Stellenabbau in Australien was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte: