eBay Australien verbessert sein Feedback-System

australien.jpgAb dem 13. Oktober 2008 wird es auf dem australischen Marktplatz eine Verbesserung des Feedback-Systems geben. Käufer werden dann in der Lage sein, Bewertungen, Kommentare oder die detaillierten Verkäuferbewertungen, die sie für Händler abgeben haben, zu überarbeiten. Händler müssen innerhalb von 30 Tagen diesen Prozess initiieren, indem sie den Käufer auffordern ihr Feedback, welches sie hinterlassen haben, zu korrigieren. Käufer haben dann 10 Tage Zeit darauf zu reagieren.

Die Anfragen der Verkäufer werden auf folgende Anzahl limitiert sein: Alle Händler können Minimum 5 Anforderungs-Änderungen pro Jahr an die Käufer stellen. Bei Händlern mit höheren Umsätzen berechnen sich die Anforderungen auf 5 Anfragen je 1.000 erhaltener Feedbacks. Anträge, die von den Käufern ignoriert oder abgewiesen  werden, gehen trotzdem in die Gesamtberechnung der Anfragen mit ein.

Händler sollten darauf achten, dass ihre Käufer den Prozess verstehen und bereit sind die Feedbacks zu ändern. Wichtig: Feedback darf nur nach oben hin abgeändert werden, das heißt, positive Bewertungen können nicht in neutrale oder gar negative Beurteilungen korrigiert werden.

Detaillierte Informationen gibt auf der FAQ-Seite.

Zurzeit ist die Möglichkeit der Bewertungsrücknahme bei eBay in Deutschland noch in der Testphase. In dieser können Verkäufer zwei Mal pro Kalendermonat bei ihren Käufern beantragen, dass Bewertungen für bis zu 2 Transaktionen zurückgenommen werden. Eine Voraussetzung zur Nutzung ist, dass sowohl Verkäufer, als auch Käufer auf dem deutschen Marktplatz registriert sind. Voraussichtlich ab Mitte Oktober 2008 wird auch bei eBay Deutschland eine neue Rücknahme eingeführt, in der unter anderem Bewertungen auch für internationale Transaktionen zurückgenommen werden können.

Da eBay Australien anscheinend der Test-Marktplatz für eBays neue Ideen ist, kann man nur hoffen, dass die anderen Marktplätzen wie versprochen bis Ende Oktober auch in den Genuss der Neuerungen kommen werden.

eBay Australien verbessert sein Feedback-System was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Neuerungen für gewerbliche eBay-Verkäufer – Frühjahr 2017 eBay hat heute, am Dienstag, den 09. Mai 2017, die Neuerungen für gewerbliche eBay-Verkäufer Frühjahr 2017 bekanntgegeben. Kurz zusammengefasst wird es nachfolgende Neuerungen geben: Längere Rückgabefristen und kostenfreie Rücksendungen sollen durch bessere Sichtbarkeit der Angebote belohnt ...
Neuerungen für gewerbliche eBay-Händler im Frühjahr 2016: Produktbewertungen, mobile Artik... Wie jedes Jahr im Frühjahr und Herbst hat eBay Deutschland am heutigen Dienstag, den 05. April 2016 die News für gewerbliche Verkäufer preisgegeben. eBay führt auch im ersten Halbjahr 2016 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer ein. Ziel der Neuerungen, auch in diesem Halbjahr, sollen ein verb...
eBay Herbstneuerungen 2015 für gewerbliche Händler eBay feiert 20 Jahre und stellt die Weichen für ein langfristiges stabiles Wachstum – global genauso wie in Deutschland. Nach der Trennung von PayPal im Juli dieses Jahres sind es die ersten News für gewerbliche Händler, die eBay heute veröffentlicht. Viele Branchenbeobachter haben sich bereits d...
eBay Deutschland: Neuerungen für gewerbliche eBay-Händler für das Jahr 2013 eBay Deutschland hat heute, Dienstag, den 19. März 2013, seine Neuerungen für gewerbliche Händler veröffentlicht. Wie bei eBay mittlerweile üblich, werden die Änderungen gebündelt und mit mehreren Wochen Vorlauf angekündigt. So können sich gewerbliche Händler optimal darauf vorbereiten. Die Ne...
Änderungen für gewerbliche Verkäufer bei eBay Deutschland – Frühling 2012 Der E-Commerce ändert sich äußerst schnell und die Käuferansprüche sind höher als jemals zuvor. eBay investiert, damit die Loyalität der Käufer weiter wächst und eBay Ihnen einen einzigartigen Marktplatz bieten können, der Ihnen als Verkäufer Umsatzwachstum ermöglicht. Bereiten Sie sich schon jet...
Bundeskartellamt überprüft PayPal-Pflicht für eBay-Händler mit wenig Bewertungen Seit heute, Donnerstag, dem 25. Februar 2010 müssen Händler mit weniger als 50 Bewertungspunkten PayPal als Bezahlmöglichkeit anbieten. Viele eBay-User haben sich bereits darüber beschwert und anscheinend hat auch das Bundeskartellamt etwas dagegen. Denn nach den zahlreichen Beschwerden prüft nun di...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,