John Donahoe über die Zukunft der eBay-Tochter Skype

menschen_puzzle_1.jpgSkype wurde von eBay vor zirka 3 Jahren übernommen, doch bislang konnte es noch nicht so richtig in das eBay-Herzstück integriert werden. eBay sah in dem Telefonie-Anbieter einen Geschäftszweig, der täglich von der eBay-Gemeinschaft genutzt wird, um Kunden zu kontaktieren, Fragen zu beantworten und Vor- und Nachverkaufsgespräche zu führen. Doch all dieses trat nicht ein.

Gerüchte über einen Verkauf von Skype mehrten sich, nun äußert sich eBay CEO John Donahoe gegenüber der Financial Times und fachte damit das Feuer weiter an. „Was wir dieses Jahr noch weiter testen werden sind die Synergien. Sollten diese stark genug sein, werden wir Skype auf jeden Fall behalten. Wenn nicht, werden wir das Thema Skype neu überdenken. Das könnte dann auch zur Veräußerung führen“, so John Donahoe.

Die Nachricht kommt, nachdem Skype ein fulminantes erstes Quartal hingelegt hat mit 162 Millionen US-Dollar an Einkünften, was einem Anstieg von 61% im Vergleich zum Vorjahr entsprach. Für dieses Jahr wird Skype noch höher bewertet und man rechnet mit etwa 500 Millionen US-Dollar. Dieser Umstand könnte dazu führen, dass eBay das VoIP-Unternehmen tatsächlich zum Verkauf anbietet.

Die Gerüchteküche brodelt und Google könnte ein potentieller Käufer sein, da Google Skype besser nutzen könnte, es sei denn, die eBay-Nutzer springen in nächster Zeit noch auf den Zug auf. Ein Google-Sprecher erklärt: „Wir kommentieren keine Gerüchte oder Spekulationen um eventuelle Akquisitionen. Grundsätzlich aber sind wir natürlich ständig in Gesprächen über denkbare Partnerschaften. Doch auch nur dann, wenn wechselseitige Vorteile für Nutzer, Werber und Betreiber gegeben sind.“

John Donahoe über die Zukunft der eBay-Tochter Skype was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay will Internet-Telefondienst Skype 2010 an die Börse bringen Bereits im März hatten Analysten von Jeffries&Co darüber spekuliert, dass eBay sich über kurz oder lang von Teilen oder sogar ganz vom Telefonieanbieter Skype trennen muss, sollte sich das Kerngeschäft nicht verbessern. Youssef Squali erklärte: „Die zurückgehenden Zahlen bei den Auktionen und de...
Experten über einen eventuellen Skype-Verkauf Wie sagte John Donahoe, CEO von eBay: „Sollte es Neuigkeiten zu einem eventuellen Verkauf von Skype geben, werden wir es Sie wissen lassen.“ Nichts desto Trotz brodelt die Gerüchteküche. So hatte auch CNET einen Bericht darüber, der sich in erster Linie mit 2 Punkten befasste: Einer nimmt Bezug auf ...
Erneut hartnäckige Gerüchte um den Verkauf von Skype durch eBay Die englische Times Online beruft sich in einem Artikel auf Analysten und Experten, die berichten, dass ein möglicher Verkauf des Telefonie-Anbieters Skype bevorsteht. Angeblich wartet eBay nur auf ein passendes Angebot eines Interessenten. Das Gerücht, dass Skype unter Umständen abgegeben werden...
eBay CEO Devin Wenig: Besucht man eBay ohne genaue Vorstellungen kann es schwierig sein do... Am 20.Juli 2015 trennten sich eBay und PayPal. Für eBay wird damit ein neues Kapitel als unabhängiges Unternehmen beginnen. Grund genug für das Forbes-Magazin den neuen eBay CEO Devin Wenig etwas genauer zu betrachten. eBay CEO Devin Wenig: Besucht man eBay ohne genaue Vorstellungen kann es schw...
PayPal-Spin-off von eBay wird am 17. Juli 2015 erfolgen eBay hatte den Bezahldienst PayPal im Jahr 2002 für etwa 1,5 Milliarden Dollar akquiriert. Der Bezahldienst wuchs in der Vergangenheit schneller als das Business von eBay. Im ersten Quartal 2015 trug PayPal noch 2,1 Milliarden Dollar zum eBay-Gesamtumsatz bei, was einem Plus von 14% entspricht. In d...
eBay entwickelt sich immer stärker zum Übernahme-Kandidat eBay wird wohlmöglich noch stärker zerlegt als ohnehin schon geplant, die Trennung von der Bezahltochter PayPal ist ja bereits bekannt. Jetzt teilte eBay CEO Donahoe die Überlegungen mit, dass noch ein weiterer Geschäftsbereich, eBay Enterprise mit Magento, abgetrennt werden soll. Angedacht ist e...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,