3 Jahre Haft für britischen Raubkopierer

cdmithuelle.jpgNach 3 Jahren Untersuchung des Falles Neil Anthony Norton, hat das Londoner Blackfriars Crown-Gericht den 41-jährigen zu einer 3-jährigen Gefängnisstrafe wegen gesetzwidriger Herstellung und Verbreitung von gefälschten CDs, DVDs, Videospielen und Luxusgütern verurteilt, so das Musik-Magazin „Billboard“.

850.000 britische Pfund (Mehr als 1 Million Euro) soll der Mann in seiner 3-jährigen „Tätigkeit“ umgesetzt haben. Norton nutzte sein Haus in Bromley dazu, eine Vielzahl von gefälschten Waren herzustellen und zu lagern. Er verkaufte die Plagiate dann auf eBay und seiner eigenen Webseite.

Geoff Taylor, CEO des Branchenverbandes BPI, eine Organisation, die die Interessen der britischen Musikindustrie vertritt:
„Illegale Downloads haben neue Herausforderungen für das Musikgeschäft mit sich gebracht, aber physische kommerzielle Raubkopiererei bleibt ein enormes Problem.“ Aber Taylor lobte auch die hervorragende Kooperation mit den Behörden, die dabei geholfen haben, dass „das Problem nicht aus der Kontrolle“ geraten ist.

3 Jahre Haft für britischen Raubkopierer was last modified: by

Ähnliche Beiträge

EuGH schafft Rechtssicherheit mit Augenmaß – Marktplatz- und Plattformverbote nur in engen... Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute eine Grundsatzentscheidung zur Zulässigkeit sogenannter selektiver Vertriebsmodelle gefällt. Das höchste Europäische Gericht hat klargestellt, dass pauschale Beschränkungen, Waren auch über Marktplätze und Plattformen vertreiben zu dürfen, gegen geltendes...
Facebook kooperiert mit eBay und integriert Daily Deals in den eigenen Marktplatz Mit seinem eigenen Marktplatz ist Facebook in den Produkthandel eingestiegen. Nach den ersten Schritten in der neuen Welt geht er jetzt eine Kooperation mit dem Konkurrenten eBay ein. Diese Zusammenarbeit nutzt der Social-Media-Riese, um das B2C-Geschäft auszubauen. Es war nur eine Frage der Zeit...
EuGH-Generalanwalt will pauschale Verkaufsverbote für Selektivvertrieb und Luxuswaren im O... Hersteller und Marken sollen auf Grund eines Luxusimages den Wettbewerb durch ein selektives Vertriebssystem beschränken dürfen. Das teilte Nils Wahl, Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH), heute in seinen Schlussanträgen mit. Mit dieser am EuGH üblichen Vorabinformation bezog sich Wahls ...
Der Konjunktur-Boom des Interaktiven Handels hält auch 2017 an Die Grundaussagen der Vorjahresprognose haben sich erfüllt: Umsätze und Erlöse im Interaktiven Handel in Deutschland haben in den letzten zwölf Monaten wieder zugenommen, das Geschäftsklima zeigt sich erneut deutlich verbessert. Die Investitionsbereitschaft der Online- und Versandhändler erreicht ei...
eBay führt im Sommer den Service „Guaranteed Delivery“ ein Der Erfolg im E-Commerce steht und fällt heutzutage mit der Lieferzeit. Wer die bestellten Produkte schnell zustellen kann, hält die Online-Shopper bei Laune. Deswegen verbessert eBay jetzt seine Bedingungen und führt im Sommer einen neuen Service ein. Mit ihm garantiert der Online-Marktplatz, dass ...
Regionale Online-Marktplätze: LocaFox integriert jetzt auch Einzelhändlern in Wilhelmshave... In vielen deutschen Städten entstehen lokale Online-Marktplätze, die besonders für kleine Einzelhändler ein Sprungbrett in das Internet-Geschäft darstellen. Von diesem Konzept ließ sich nun auch Wilhelmshaven überzeugen. Dort erhalten die stationären Anbieter die Möglichkeit, ihre Produkte auf der P...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,