eBay UK – keine Festpreis-Artikel mehr unter 99 Pence

geldsaecke.jpgWie in einem PowerSeller-Bord von eBay Großbritannien heute bekanntgegeben wurde, wird es nach dem 24. September 2008 nicht mehr möglich Festpreis-Artikel mit einem Preis unter 99 Pence einzustellen.

In einem Bericht in dem PowerSeller Board UK erklärt der Community-Manager:

„Bedenken, wegen eventueller Feedback-Manipulationen haben uns dazu veranlasst den Bereich der Festpreis-Artikel, die günstiger als 99 Pence sind, noch einmal durchzugehen und wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass nach dem 24. September, der Minimums-Preis von Festpreis-Formaten bei 99 Pence liegen muss. Das gilt sowohl für Einzellistungen als auch für Mehrfach-Einstellungen.

Bei Kombination von Festpreis und Auktion gilt das Gleiche.

Für Händler, die niedrigpreisigere Artikel anbieten (< 99 Pence) wird es möglich sein diese einzustellen, allerdings nur bei Auktionen.“

In den offiziellen Statements von eBay gab es bislang darüber keine Informationen.

Gegenwärtig sind etwa 400.000 Artikel auf dem britischen Online-Marktplatz gelistet, deren Preis niedriger als 99 Pence ist.

Natürlich werden von der Neuerung die Kategorien unterschiedlich betroffen sein, denn in der Kategorie Briefmarken sind es z.B. nur 10% der Waren, die günstiger als 99 Pence sind, in anderen Bereichen liegen die Prozentsätze wiederum höher.

eBay UK – keine Festpreis-Artikel mehr unter 99 Pence was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Das sind die Neuerungen bei eBay Großbritannien eBay Großbritannien hat wie eBay Deutschland auch, am 1. Februar 2010, seine Neuerungen mitgeteilt. Die Änderungen sind eine von drei wichtigen Neugestaltungen, die in diesem Jahr stattfinden werden. Wie schon zu erwarten, gibt es auch auf dem englischen und irischen Marktplatz Änderungen im PowerSe...
Änderungen für gewerbliche Verkäufer bei eBay Großbritannien – Frühling 2012 Die Neuerungen auf dem britischen Online-Marktplatz eBay werden von Angus McCarey, UK Retail Director von eBay in einem Video erklärt. Auch in Großbritannien werden die Änderungen ab April nach und nach in Kraft treten. Gebührenänderungen für gewerbliche Verkäufer Ab 3. Mai 2012 wird die ve...
Ökonomische An- und Aussichten für Onlinehändler in den USA und Großbritannien Scot Wingo, Channel Advisor CEO, ist gerade von der Catalyst-Konferenz in London nach Amerika zurückgekehrt und berichtet über die Neuigkeiten, die er aus Großbritannien mitgebracht hat. Was Wingo an der Catalyst hervorragend gefällt, ist der Fakt, dass detaillierte Informationen über den E- Commerc...
Community Court bei eBay UK erst einmal auf Eis gelegt Den Weg, den eBay Großbritannien beschreiten wollte, um Rachebewertungen einzudämmen, hat das Unternehmen auf unbestimmte Zeit vertagt. Erste Informationen über das so genannten Community Court gab es im Oktober letzten Jahres,  in einem Newsletter von eBay an die Powerseller. Das Community Court...
Click&Drop: eBay Großbritannien und Argos erweitern Zusammenarbeit Nach Click&Collect heißt es seit März dieses Jahres bei eBay Großbritannien Click&Drop. Der neue Service, den eBay mit ausgewählten Argos-Filialen testete, soll Händlern die Möglichkeit geben Lieferkosten zu sparen. Händler können die Bestellungen in einer teilnehmenden Argos-Filiale abgeben...
eBay-Nutzer auf Phishing-Seiten umgeleitet Wie heise.de gestern Freitag meldete, sind bei eBay eine Reihe von Versteigerungen aufgefallen, die die Besucher der Auktionen auf eine Phishing-Seite umleiteten. Unbekannt ist das dabei eingesetzte Vorgehen bei eBay nicht. Der Betrüger hat anscheinend eine Cross-Site-Scripting-Lücke (XSS) in...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,