eBay versucht sich in Asien auszubreiten

weltweit.jpgDas Auslandsgeschäft wird beim Online-Marktplatz eBay immer bedeutender, denn immerhin trägt der weltweite Handel schon heute mehr als 50% zum Gesamtumsatz bei. Daher hält eBay auch eine Minderheitsbeteiligung an dem in Argentinien angestammten MercadoLibre, der im südamerikanischen Online-Auktionsmarkt aktiv ist. Damit auch der asiatische Markt weiter anwächst, will sich eBay nun auch in Südkorea stärker ausbreiten.Wie das Unternehmen eBay erklärte, verhandelt man momentan mit der südkoreanischen Interpark Corporation, um eine Beteiligung an dem südkoreanischen Online-Marktplatz Gmarket zu erwerben.Interpark und Lee halten zusammen zirka 37% der Anteile an Gmarket, womit Interpark als größter Einzelaktionär bei Gmarket gilt. eBay hat bereits in Südkorea einen Fuß in der Tür, nachdem das Unternehmen die Online-Auktionsseite Internet Auction gekauft hat. Jose Mallabo teilte allerdings mit, dass man bisher kein Abkommen erreicht habe, und zudem müssten die Regulierungsbehörden dem Geschäft erst noch zustimmen. Hinzukommt, dass Yahoo eine Minderheitsbeteiligung an Gmarket hält und sich nun 2 Internetgiganten um Gmarket bemühen.

eBay versucht sich in Asien auszubreiten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,