Neues Gesetz zur Meldung von PayPal-Umsätzen bei der IRS

geld_waschen.jpgPayPal in den USA hat seinen Kunden mitgeteilt, dass es Pflicht werden wird, dass PayPal der IRS (International Revenue Service), Meldungen über bestimmte Geldleistungen machen muss. Der IRS ist das Pendant zu unserem Finanzamt. Betroffen sind diejenigen, deren Geldleistungen im Jahr über 20.000 USD oder mehr als 200 Zahlungen liegen.

Diese Vorschrift gilt für alle Online-Bezahldienstanbieter und nicht nur für PayPal. Das neue Gesetz wurde am 30. Juli vom amerikanischen Kongress verabschiedet und wird im Jahr 2011 in Kraft treten, so dass die ersten Berichte im Januar 2012 bei der IRS eingehen werden.

PayPals Senior Federal Government Relations Officer Ken Swab erklärte: „Ich lege Wert darauf festzustellen, dass dieses neue Gesetz nur einen kleinen Prozentsatz der PayPal-Kunden betrifft. Frühere Versionen sahen vor, dass sehr viel mehr Verbraucher gemeldet werden müssten, inklusive derer, die etwa 600 USD pro Jahr erreichen.“

Neues Gesetz zur Meldung von PayPal-Umsätzen bei der IRS was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay USA wegen Diskriminierung gehörloser Menschen vor Gericht Melissa Earll reichte schon im Jahr 2010 Klage gegen eBay ein. Sie beschuldigte eBay der Diskriminierung von gehörlosen Menschen. Earll kam taub zur Welt und argumentierte, dass es für jemanden, der gehörlos sei, unmöglich ist, sich als Verkäufer auf der Plattform zu registrieren. Der „U.S. Distr...
eBays Petition gegen ein Internetsteuer-Gesetz Bereits Mitte Juli 2010 meldete sich eBay.com hinsichtlich der Internet-Steuern zu Wort. Tod Cohen, Vizepräsident für „Government Relations“ bei eBay.com, hat sich nun in einem Statement zu den Plänen der erweiterten Online-Verkaufssteuer in den USA des Kongressabgeordneten William Delahaunt (Massac...
Millionenbetrug über das eBay Ticket-Portal Stubhub und Sammelklage gegen eBay Nach dem vor einigen Wochen bekannt gewordenen Hackerangriff auf eBay sieht sich eBay nun erneut mit einem Angriff konfrontiert. Diesesmal war nicht eBay direkt das Ziel des Angriffs, es wurde ein Betrug über das zum Konzern gehörige Ticketportal StubHub vorgenommen. Millionenbetrug über das eBa...
eBay wehrt sich vehement gegen die Sales Tax in den USA eBay hat sich schon mehrfach gegen die Internetsteuer, die in den USA bei Online-Käufen von den Bundesstaaten eingezogen werden soll, ausgesprochen. Aktuell kämpft eBay gegen den Marketplace Fairness Act. Der Marketplace Fairness Act würde den Staaten die Vollmacht geben, von Online-Händlern und Ret...
Ansätze zur Gewährleistung der Sicherheit im Internet Michael Barrett, PayPal Chief Information Security Officer, schreibt regelmäßig für den PayPal-Blog. Er kümmert sich um die Ausführung der weltweiten Maßnahmen zur Sicherheit der PayPal-Nutzer. Er und sein Team haben feste Vorstellungen davon, was zu tun ist, um die Internet-Kriminalität zu bekämpfe...
In den USA steht Sammelklage gegen Bill Me Later an eBay sieht sich in den USA einem Prozess gegenüber, der sich jedoch nicht gegen eBay selbst, sondern gegen seinen Bezahldienst Bill Me Later (BML)richtet. Diese Bezahloption erfreut sich wachsender Beliebtheit und erscheint auf immer mehr Einkaufswebseiten. In der Klage wird behauptet, dass bei d...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay, Recht & Sicherheit

Schlagworte:, , ,