eBay Australien anonymisiert Mail-Adressen

mailfrom2.jpgAb dem 1. September wird eBay auf dem australischen Marktplatz die Umsetzung der Anonymisierung der Mail-Adressen in Kraft treten lassen, das geht aus einer gestrigen Mitteilung hervor. Angekündigt wurde die Neuerung zum ersten Mal auf der eBay Live-Konferenz. Wie wir schon im Juli berichteten, werden die E-Mail-Adressen von Händlern und Käufern vor Abwicklung des Geschäftsabschlusses anonymisiert. Das bedeutet, weder Händler noch Käufer werden dann die Möglichkeit haben, vor Geschäftsabschluss auf die jeweiligen E-Mail-Adressen zurückzugreifen. Erst, wenn ein Bieter die Versteigerung gewonnen hat, werden die Handelspartner die Mail-Adressen zu Gesicht bekommen.

Wenn ein Käufer über “Frage an den Verkäufer stellen? ein Mail versendet, wird diese immer an die Inbox in “Meine Mitteilungen? ausgeliefert. Antwortet der Verkäufer auf die Mitteilung, wird das Antwortschreiben nicht mehr wie üblich direkt in der Inbox des Käufers ankommen und man kann die persönliche E-Mail-Adresse nicht mehr sehen. Jede Nachricht wird eine spezifische Kennzeichnung erhalten und die Antwort wird dem Käufer über eBay zugeschickt. Die Mail wird dann über eBay an die private Käufer-Adresse weitergeleitet.

Achten sollte man darauf, dass die benutzten E-Mail-Adressen, mit denen man auf Nachrichten antwortet, zunächst bei eBay angegeben und registriert werden müssen. Wieder einmal gibt es eine Menge an Händlern, die sich durch die bereits angekündigte Neuerung beeinträchtigt fühlen, da sie der Ansicht sind, dass die Kommunikation zwischen den Geschäftspartnern erschwert wird und dadurch ebenso die detaillierte Verkäuferbewertung schwieriger werden wird.

eBay Australien anonymisiert Mail-Adressen was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,