Erweiterung des Käufer- und Verkäuferschutzes bei PayPal GB

Der britische Online-Marktplatz bietet seinen Käufern und Verkäufern einen größeren Schutz, wenn sie PayPal beim Handel auf eBay als Bezahlmethode anwenden. Käufer können bei Artikeln, die sie nicht erhalten haben oder die nicht der Beschreibung entsprechen, den vollen Verkaufspreis geltend machen; das momentane Limit liegt bei 500 britischen Pfund.

Der erweiterte Verkäuferschutz ist nun für alle Händler zugänglich, nicht nur für PowerSeller. Die derzeit bestehende jährliche Obergrenze wird gestrichen, so dass Händler nun unbegrenzten Schutz, zum Beispiel bei Stornierungen oder betrügerischen Kartenbezahlungen genießen können.

Die Deckung ist gültig in den 190 Staaten, in denen PayPal angeboten wird. Zudem sind auch die Mail-Adressen mit eingeschlossen, die nicht als bestätigt gelten. Allerdings muss der Verkäufer seine Lieferungen an die Adressen versenden, die auf der eBay-Transaktionsseite aufgeführt sind. Gültig werden die Bestimmungen ab Oktober 2008.



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,