Hat Amazons Checkout echte Chancen auf dem Markt?

fragezeichen_maennchen.jpgNach der Markteinführung von Checkout by Amazon und Simple Pay haben sich schon einige Reporter, Blogger und Analysten ihre Gedanken um die beiden Bezahlsystem dahingehend gemacht, dass Amazon unter Umständen die Transaktionsdaten dazu nutzen wird, um die meistverkauften Produkte zu identifizieren, um eventuell Verkäufe von Dritten eindämmen zu können.

Scot Wingo ,CEO von Channel Advisor, meint dazu: „Amazons größte Schwäche in der Welt der E-Commerce-Technologie ist, dass die Verantwortlichen versuchen, beides zu sein – Technologie-Provider für Einzelhändler und Wettbewerber. Großhändler wie TRU und Borders haben aus diesem Grund die Plattform bereits verlassen und ich glaube auch nicht, dass sie Amazons Checkout auf ihren Seiten anbieten werden. Auch Unternehmen wie Walmart.com werden sicherlich nie den Amazon Bezahldienst anbieten, was für PayPal natürlich von Vorteil sein wird. Ich sehe PayPal und Google Checkout schon mit folgendem Slogan werben: Wollen Sie wirklich, dass Amazon über Ihre sämtlichen Transaktionen Bescheid weiß, diese sich dann zu eigen macht um mit Ihnen in Konkurrenz zu treten?

Ebenso der Umstand, dass Amazon sehr akribisch alle Bestandsdaten der Verkäufe von Dritten aufgezeichnet hat, macht es wahrscheinlich, dass Amazon Checkout keine besonders guten Karten hat. Amazon allerdings wehrt sich gegen diese Behauptungen und erklärt, dass sie sehr wohl das Marktplatz-Geschäft von den dritten Verkäufen anderer Verkäufer trennen und dieses auch bei den Bezahlmethoden tun. Für große Unternehmen wie Best Buy oder JC Penny macht es ohne eine vertragliche Absicherung keinen Sinn, Amazons Bezahldienste zu nutzen.

Was die Gebühren anbelangt liegt Amazons Checkout im Standard-Preissegment, wobei die Hoffnung der Experten darin lag, dass Amazon niedrigere Gebühren anbieteten würde. Scot Wingo geht allerdings davon aus, dass Amazon demnächst einige Promotions anbieten wird.

PayPal hat momentan noch den Vorteil, genau wie Google Checkout, dass sie an Suchmaschinen angeschlossen sind, Amazon Checkout muss daran noch arbeiten. Es wird eine sehr interessante und zu verfolgende Entwicklung werden, wie Amazon versuchen wird, sich an die traditionellen Bezahldienste heranzupirschen.

Hat Amazons Checkout echte Chancen auf dem Markt? was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Bezahldienste

Schlagworte:, , , , , , , ,