eBay kippt PayPal-Pflicht in Australien

eBay Australien hat soeben seine Ankündigung, PayPal auf dem australischen Marktplatz als Zahlungsmittel zur Pflicht zu machen, zurückgezogen. Wie man auf der Seite von eBay Australien lesen kann, verspricht eBay, dass alle anderen Bezahlmethoden weiterhin genutzt werden können.

Um allen Verwirrungen und Störungen in der eBay-Gemeinschaft ein Ende zu bereiten, hat sich eBay zu diesem Schritt entschlossen und entschuldigt sich für die Unruhe, die durch die Ankündigung entstanden ist und hofft, dass nun wieder Ruhe einkehren wird.

Um das Sicherheitsproblem zu lösen, weswegen PayPal als Pflicht eingeführt werden sollte, versucht eBay nun andere Möglichkeiten zu finden, ohne die gängigen Zahlsysteme vom Marktplatz zu verbannen. Nichts desto trotz fordert eBay seine Händler auf PayPal als Zahloption anzubieten, allerdings neben allen anderen Bezahlmethoden.

Beitrag teilen: