PayPal-Pflicht in Australien erneut verschoben

mannmitbrief.jpgIn der Entscheidung um die PayPal-Pflicht in Australien wird es am 30. Juni 2008 in Sydney zu einem Treffen zwischen der australischen Wettbewerbsbehörde ACCC und interessierten Parteien kommen. Dieses Treffen ist ein nächster Schritt in der Geschichte um den „nur PayPal-Marktplatz“ in Down Under.

Wie wir bereits berichteten, hatte die Behörde eBay um einen Aufschub der PayPal-Pflicht gebeten, die eigentlich am 17. Juni in Kraft treten sollte. Dann wurde von eBay als Termin der 15. Juli festgesetzt. Gemäß der ACCC soll die am 30. Juni stattfindende Konferenz dazu beitragen, die Für und Wider der totalen PayPal-Bezahlung näher beleuchten zu können. Es soll eine rein informelle Veranstaltung sein, bei der eBay und die anderen Parteien die Chance haben sollen, ihre Standpunkte darzulegen. Alle, die an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, müssen sich bis zum 27. Juni anmelden. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung wird später auf der ACCC-Webseite veröffentlicht. Die endgültige Entscheidung will die Wettbewerbsbehörde so schnell wie möglich nach dem Event treffen.

eBay Australien gab heute allerdings bekannt, dass die PayPal-Pflicht auf dem australischen Marktplatz erneut, diesmal auf ein noch unbestimmtes Datum, verschoben wird. Das Unternehmen eBay wartet erst auf den Ausgang der Anhörung am 30. Juni.

PayPal-Pflicht in Australien erneut verschoben was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,