eBay und Schweizer BAK unterzeichnen Abkommen

kooperation.jpgDer Online-Marktplatz eBay und das Schweizer Bundesamt für Kultur (BAK) unterzeichneten am Mittwoch, den 18. Juni eine Erklärung, die den unzulässigen Handel mit archäologischen Kulturgütern im World Wide Web stoppen soll. Dank des KGTG (Kulturgütertransfergesetz), das seit dem Jahr 2005 in Kraft ist, konnte diese Vereinbarung getroffen werden.

Das Gesetz soll den illegalen Handel verhindern und gegebenenfalls für entsprechende gerichtliche Schritte sorgen.
Das Bundesamt für Kultur hingegen sieht seine Prioritäten in der Verleihung von Preisen und Auszeichnungen. Besonders wichtig wird in den kommenden Jahren vor allem die Umsetzung der beiden UNESCO-Konventionen zur kulturellen Reichhaltigkeit und zur Bewahrung des ideellen Kulturerbes sein.

Da Online-Auktions-Plattformen in der letzten Zeit immer häufiger Umschlagplatz für illegale Kulturgüter wurden,
hat sich eBay in der unterschriebenen Absichtserklärung bereit erklärt, in einer 3 Monate dauernden Testphase ausschließlich archäologische Kulturgüter zur Abgabe anzunehmen, die über einen Berechtigungsnachweis verfügen.

eBay und Schweizer BAK unterzeichnen Abkommen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Verbot bei eBay wird aufgehoben: Neue Regelungen für E-Zigaretten und E-Shishas Der Gesetzgeber hat mit dem Gesetz zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor den Gefahren des Konsums von elektronischen Zigaretten und elektronischen Shishas vom 3. März 2016 neue gesetzliche Rahmenbedingungen für den Onlinehandel mit diesen Artikeln geschaffen. eBay: Neue Regelungen für E-Zi...
1. Januar 2015: Neuberechnung der Umsatzsteuer auf die eBay-Gebühren Durch ein neues EU-Gesetz hat sich seit dem 1. Januar 2015 die Umsatzsteuerberechnung für elektronisch erbrachte Dienstleistungen geändert. Demzufolge ändert sich auch, wie Umsatzsteuer auf die eBay-Gebühren berechnet wird. Das neue Gesetz gilt nur für Umsätze mit nicht-gewerblichen eBay Kunden. ...
eBay Deutschland mit Änderungen hinsichtlich der strukturierten Retouren Am 13. Juni 2014 treten in Deutschland Gesetzesänderungen in Kraft, die die Regelungen der Verbraucherrechterichtlinie umsetzen. Die Regelungen haben Auswirkungen auf viele Bereiche des Internethandels – auch auf das Handeln bei eBay. Das Gesetz sieht keine Übergangsfrist vor, das bedeutet bis zu...
eBay-Vorgaben zu den Rücknahmebedingungen sind ab heute bindend eBay Deutschland: Strukturierte Rücknahmebedingungen werden bindend Die Nutzung der von eBay vorgegebenen Felder zu den strukturierten Rücknahmebedingungen wird ab heute, dem 20. November 2013 für gewerbliche Verkäufer verpflichtend: Angabe der Rückgabe- bzw. Widerrufsfrist Angabe, wer die...
eBay USA wegen Diskriminierung gehörloser Menschen vor Gericht Melissa Earll reichte schon im Jahr 2010 Klage gegen eBay ein. Sie beschuldigte eBay der Diskriminierung von gehörlosen Menschen. Earll kam taub zur Welt und argumentierte, dass es für jemanden, der gehörlos sei, unmöglich ist, sich als Verkäufer auf der Plattform zu registrieren. Der „U.S. Distr...
eBay wehrt sich vehement gegen die Sales Tax in den USA eBay hat sich schon mehrfach gegen die Internetsteuer, die in den USA bei Online-Käufen von den Bundesstaaten eingezogen werden soll, ausgesprochen. Aktuell kämpft eBay gegen den Marketplace Fairness Act. Der Marketplace Fairness Act würde den Staaten die Vollmacht geben, von Online-Händlern und Ret...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:,