15 Jahre auf Bewährung für Shoppingorgie auf Kosten des Chefs

Eine Lady aus Pennsylvania hat über 2 Monate hinweg eine eBay-Shopping-Orgie abgehalten – und das noch mit der Kreditkarte ihres Chefs. Vom Richter befragt, was sie mit dem ganzen Zeug gemacht hat, antwortete die 54-Jährige: „Ich saß so in meinem Haus … und eigentlich wollte ich die 40.000 Dollar gar nicht ausgeben.“

Die Polizei fand dann auch jede Menge nicht ausgepackter Pakete in der Garage und überall im Haus verstreut. Ein paar Dinge hatte sie allerdings auch verschenkt.

Der Richter verurteilte die Dame zu 15 Jahren auf Bewährung. Bezahlen muss sie 4.200 US-Dollar als Wiedergutmachung und sich einer Therapie unterziehen. Ihr Chef forderte sein Geld von dem Kreditkarten-Unternehmen zurück. Die gekauften Sachen werden erneut versteigert… .



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,