Whitman unterstützt McCain – McCain akzeptiert PayPal für Spenden

vortragender.jpgKleine Notiz am Rande der Präsidentschaftswahlen in den USA. Meg Whitman, ehemalige CEO von eBay, ist seit Mitte März  stellvertretende Vorsitzende des Wahlkampfteams von Senator John McCain, einem der amerikanischen Präsidentschaftskandidaten. Neben der finanziellen Hilfe wird sie für McCain durch die verschiedenen Bundesstaaten reisen und den Wahlkampf dadurch unterstützen.

Fast zeitgleich, so kann auf der McCain-Homepage sehen, wird PayPal als Zahlungsmethode für Spenden angeboten. Ob es ein Zufall ist? Wofür wird sich dann Barack Obama entscheiden?

Whitman unterstützt McCain – McCain akzeptiert PayPal für Spenden was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Zwei hauseigene Kreditkarten: PayPal will auch im stationären Bereich an Einfluss gewinnen... PayPal expandiert weiter, allerdings nicht im digitalen, sondern im stationären Bereich. Hier will der US-Riese mit zwei hauseigenen Kreditkarten punkten. Wer mit ihnen bezahlt, darf sich unter anderem auf Gutscheine, Prämien und andere Vorteile freuen. Auf dem digitalen Payment-Markt ist PayPal ...
Was bei der globalen Expansion im Internethandel beachtet werden muß Die Aussichten für eine globale Expansion sehen für Onlinehändler gut aus, denn bis 2020 werden die weltweiten Umsätze im Internethandel auf rund 3,5 Billionen US-Dollar ansteigen. Wer sich als Händler aktuell mit dem Gedanken trägt seinen Internethandel auf internationale Regionen auszudehnen, für ...
PayPal führt in Großbritannien eine Kreditfunktion ein PayPal hat das Online-Payment revolutioniert und bemüht sich weiterhin um Vereinfachungen. Als nächstes will das Unternehmen seinen Kunden kostenlose Kredite anbieten. In den USA ist das bereits möglich, nun sollen auch britische PayPal-Nutzer in diesen Genuss kommen. PayPal baut sein Geschäftsmo...
Alibaba ist mit großen Schritten auf dem Weg zum weltgrößten Onlinehändler Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba sorgte erneut für Schlagzeilen, denn das Handelsvolumen hat sich nach eigenen Angaben seit 2012 verdreifacht. Alibaba hat Waren und Produkte im Wert von 463 Mrd. US Dollar verkauft - damit ist Alibaba mit großen Schritten auf dem Weg zum weltgrößten Onlinehän...
eBay hat den Secondhand-Marktplatz Twice übernommen eBay hat am 20.Juli 2015 den ersten Zukauf seit der Abspaltung von PayPal getätigt und das Startup Twice mit Sitz in San Francisco gekauft. Twice handelt mit Secondhand-Bekleidung primär für Frauen. eBay übernimmt den Secondhand-Marktplatz Twice Twice wurde im Jahr 2012 gegründet und betreibt...
Es gibt viele Gründe für die Übernahme von eBay durch Alibaba Die Nachricht war ein echter Paukenschlag. Wie eBay im September bekanntgab, wird der rasant wachsenden Bezahldienst Paypal vom Rest des Konzerns getrennt und im zweiten Halbjahr 2015 an die Börse gebracht. Das nährt Übernahmespekulationen. Der Analyst und Handelsexperte Paulo Santos sieht eine Meng...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,