Barry Herstein ist CMO von PayPal

manager.jpgDie Media Post Publication stellt in einem Artikel den Chief Marketing Officer (CMO) von PayPal vor. Ein CMO ist generell für die Bereiche Produkt- und Preispolitik sowie Kommunikations- und Distributionspolitik zuständig. Es war das erste Mal, dass dieser Posten bei PayPal besetzt wurde und dann gleich mit einem Marketing-Profi, der bereits für die Citibank, American Express und Avon arbeitete.

Nach eigenen Angaben beobachtet Barry Herstein PayPal  als Außenstehender schon seit geraumer Zeit. „Wir haben uns alle mit dem Phänomen PayPal befasst. Nachdem PayPal vor einigen Jahren auf den Markt kam, hat es sich inzwischen zu einer wirklichen Größe im E-Commerce entwickelt.“ Herstein sieht die eBay-Tochter als Herausforderung und sagt: „Wir sind noch immer im ersten Kapitel der Geschichte. Vieles muss noch geschrieben werden.“

Herstein trat seinen Posten zusammen mit 3 anderen neuen Managern an. Auch wenn PayPal sich nicht von eBay distanzieren soll, so soll der Online-Bezahldienst doch seine eigene Identität bekommen und ohne Hilfe des Mutterkonzerns  auf eigenen Füßen stehen .

Der erste Schritt in diese Richtung soll dadurch gemacht werden, dass Herstein eine bessere Kommunikation zwischen Verbrauchern und PayPal herstellen möchte, um die PayPal-Kunden besser verstehen zu können. Geschehen soll dies unter anderem durch ein präziseres Marketing. Im übrigen möchte Herstein auch die Kunden zu PayPal bringen, die außerhalb eBays einkaufen oder verkaufen. Verwirklicht werden soll dies durch das Anbieten neuer Transaktions-Prozesse, wie beispielsweise die Möglichkeit über Handys oder andere Einrichtungen Geldgeschäfte zu tätigen.

Barry Herstein ist CMO von PayPal was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,