Besser-Verdiener achten auf ihr Geld

geld_waschen.jpgGemäß einer Studie, die Mastercard unter 3.500 ihrer Premium-Kunden in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Irland und Russland durchgeführt hat, sind die Besser-Verdienenden eher vorsichtig beim Geldausgeben! Vor allem in den Großstädten Europas, so Mastercard, treten vermehrt diejenigen auf, die mehr als 50.000 Euro im Jahr verdienen. Doch genau diese Menschen möchten ihren Reichtum nicht zur Schau stellen, sondern lieber verantwortungsvoll und zurückhaltend leben.

Der Grund für die Diskretion sei, so die Befragten, die Presse, die das Verhalten der Besser-Verdienender beim Shoppen immer wieder kritisierten. 46% der von Mastercard befragten Personen stöbern und kaufen lieber im Netz ein und tummeln sich nicht auf den Einkaufsmeilen in den Großstädten. Allerdings geben sie auch zu, das sie lieber mehrfach die Preise vergleichen, bevor sie den Gegenstand kaufen. Bei den Bundesdeutschen liegt der Prozentsatz bei 49%.
Die Spitzenposition haben die Briten mit 57% inne. Sie suchen immer weiter nach besseren Offerten. Anders bei den Italienern, die sich schnell zum Kauf entscheiden, denn hier vergleicht nur jeder 3. die verschiedenen Preise.
Unter den 3.500 Interviewten spielt für nur 6,2% der Kaufpreis des Produktes oder des Service keine Rolle. In der Bundesrepublik gibt nur jeder 30. der Befragten unbedacht sein Geld aus.

Besser-Verdiener achten auf ihr Geld was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Re-Commerce-Marktführer momox ist der weltweit erfolgreichste Händler auf Online-Marktplät... Der Re-Commerce-Anbieter momox ist nun auch international Topseller bei Amazon Marketplace. Das ergab das aktuelle Ranking der Online-Plattform webretailer.com, für welches das Kundenfeedback auf Amazon weltweit ausgewertet wurde. In Deutschland ist momox mit seiner Marke medimops bereits seit Jahre...
Social Media-Analyse: Das sind die beliebtesten Drogerien und Parfümerien im Netz In der Kosmetikindustrie werden jährlich mehrere Milliarden Euro umgesetzt und gerade zur Weihnachtszeit gehören Parfums oder auch Kosmetik-Adventskalender zu den Verkaufsschlagern. Deutschlands führendes Unternehmen im Bereich Social Media-Monitoring und -Analysen, VICO Research & Consulting, h...
77 % der Internetnutzer kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet ein  77 % der 65 Millionen regelmäßigen Internetnutzerinnen und -nutzer ab 10 Jahren in Deutschland kaufen Waren und Dienstleistungen über das Internet ein. Das entspricht 50 Millionen Online-Käuferinnen und -käufern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand aktueller Ergebnisse aus dem Jahr 201...
Verbraucherreport 2018: Zu wenig Vertrauen in die Politik Für den Verbraucherreport fragt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) jedes Jahr 1.000 Menschen in Deutschland nach ihrer Meinung zu Themen rund um den Verbraucherschutz. Die Ergebnisse des Verbraucherreports 2018 zeichnen ein klares Bild: Verbraucherschutz ist den Menschen wichtig und sollte...
GfK Kaufkraft Europa 2018: Europäer haben 2018 rund 355 Euro mehr zur Verfügung Im Jahr 2018 stehen den Europäern im Durchschnitt 14.292 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Das zeigt die Studie „GfK Kaufkraft Europa 2018“, die ab sofort verfügbar ist. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede, was das verfügbare Nettoeinkommen der untersuchten 42 Länder anbelangt: Währe...
Klarna und Shopify intensivieren globale Partnerschaft Klarna, einer der führenden europäischen Zahlungsdienstleister, und Shopify, Anbieter einer E-Commerce-Plattform, haben heute bekanntgegeben, dass die zwei Bezahloptionen Sofortüberweisung und Rechnungskauf von Klarna über Shopify Payments verfügbar sein werden. Online-Händler in Deutschland, die Sh...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein