Auktionen auf eBay – eine aussterbende Spezies?

dinosaurier.jpgIn einem Bericht in der Business Week wird dem Auktions-Format bei eBay eine düstere Zukunft vorhergesagt, da der Trend immer mehr hin zu den Festpreis-Formaten ginge.

„Nachdem das Geschäft des Ein- und Verkaufens im Internet „erwachsen“ geworden ist, hat der Nervenkitzel und der Reiz des Neuen bei Auktionen nachgelassen und den Weg zu „1-Klick-Shoppen“ frei gemacht.“ Einst waren Auktionen die Stütze des E-Commerce. Die Leute haben nicht nur eingekauft auf dem Online-Marktplatz eBay, sie waren Jäger, sie kämpften, sie schwitzten – sie gewannen. Heute ist das anders. Die Verbraucher wollen so schnell wie möglich ihre Artikel zu festen Preisen ergattern, so die Autorin Catherine Holahan.

Die Verantwortlichen bei eBay haben diese Botschaft erhalten. John Donahoe hatte nach seinem Amtsantritt sofort klargestellt, dass die Zukunft bei Festpreis-Artikeln liegt. Mittlerweile liegt der Anteil der Sofort-Kauf-Artikel schon bei zirka 42%. Zum momentanen Zeitpunkt sieht es so aus, dass dieses Jahr das erste sein wird, in dem die Einnahmen aus den Festpreis-Artikeln höher sein werden, als bei den Auktionen, so die Analysten.

Um das Festpreis-Format voranzutreiben, favorisiert John Donahoe momentan die Veränderungen, die denen entgegenkommen sollen, die das „one-click-shoppen“ bevorzugen. Meg Whitman hingegen hat ihre Amtszeit mit einer Kampagne beendet, die Auktionen in den Vordergrund stellte, unter dem Motto „Shop Victoriously“. Doch was ist eigentlich der genaue Grund für die Auktions-Misere? Die fehlende Nachfrage von Käufern, oder eBays Veränderungen oder beides?

Auktionen auf eBay – eine aussterbende Spezies? was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Der Sekundärmarkt und eBay – ein gutes Team? Im Februar 2009 gab Best Buy bekannt, dass man in den Sekundär-Markt mit Elektronik-Artikeln einsteigen möchte und Überschussware, Verbraucher-Retouren oder Gebrauchtwaren anbieten wolle. Die Bewegung spiegelt eine zunehmende Tendenz wieder, denn auch eBays CEO John Donahoe erklärte Anfang des Jahre...
Ein tieferer Blick auf die Quartalszahlen von eBay Scot Wingo bietet seinen Lesern einen tieferen Einblick in die Ergebnisse der Q2/2012-Zahlen von eBay, die am 19. Juli 2012 bekannt gegeben wurden. Ein tieferer Blick auf die Quartalszahlen von eBay   Wingo, CEO von Channel Advisor, sieht das Highlight der Telefonkonferenz, die wie im...
John Donahoe im Gespräch mit Walter Mossberg Vor ein paar Jahren war die Position John Donahoes eine wenig beneidenswerte. Als neuer CEO von eBay nahm er die Zügel einer Gesellschaft in die Hand, die lange Zeit klarer Führer im Online-Versteigerungsbereich war und dann einen Wachstumsstillstand erfahren musste. Und das mitten in einer Zeit in ...
Verbraucher und Investoren finden wieder zu eBay Der kometenhafte Aufstieg eBays als eine Auktions-orientierte E-Commerce Seite wurde zu einem kulturellen Phänomen, das jedoch kann genauso schnell wieder verschwinden wie es aufgetaucht ist. Und während John Donahoe immer wieder betonte, dass er Amazon nicht als Hauptkonkurrenten ansieht, haben sic...
Video-Interview mit John Donahoe John Donahoe hat kürzlich in einem Interview mit der freien Journalistin Poppy Harlow Fragen zum Thema eBay und dem Wachstum PayPals beantwortet. Harlow: Was meinen Sie damit, wenn Sie sagen, dass man eBay nicht nur als Auktionsseite bezeichnen soll und warum halten Sie dennoch weiterhin an dem B...
Kann eBay die Lücke zu Amazon noch schließen? Drei bekannte eBay PowerSeller wurden von dem Bernstein Analysten Jeffrey Lindsay zu einem „Conference Call“ eingeladen, um gemeinsam über eBay zu sprechen, und darüber, ob eBay die Lücke zu Amazon irgendwann schließen kann. Die drei Händler versuchten ein Bild von eBay zu zeichnen und stellten unte...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,