eBay startet mit World of Good einen Marktplatz für Fair-Trade Produkte

eBay arbeitet gemeinsam mit dem Fair-Trade-Unternehmen World of Good Inc. an einem Marktplatz, der im Sommer offiziell auf der Webseite WorldofGood.com starten soll. Bereits jetzt findet sich auf der Plattform eine Online-Gemeinschaft für Menschen, die sich für Produkte interessiert, die umweltfreundlich erzeugt oder fair gehandelt werden.

Auf dem neu geschaffenen Marktplatz sollen die User dann nach ihren eigenen sozialen und ökonomischen Richtlinien einkaufen können. Hartwig Kirner, Geschäftsführer von Fairtrade Österreich zu den Ankündigungen von eBay: „Es ist zu begrüßen, wenn Unternehmen die Idee des fairen Handels in ernsthaften Programmen umsetzen und die objektive Überprüfbarkeit der sozialen Standards gegeben ist.“ Allerdings macht Kirner auch deutlich, dass Fairtrade sich gegen sogenannte „Feigenblattaktionen“ ausspreche, die nur dazu beitragen sollen, einem Unternehmen ein positives soziales Image zu verpassen.

Robert Chatwani, verantwortlicher Projektmanager bei eBay, schätzt, dass sozial engagierte Konsumenten pro Jahr an die 45 Milliarden US-Dollar für umweltfreundliche Produkte ausgeben, stellt jedoch auch fest: „Diese Leute sind nicht auf eBay. Wir gehen davon aus, dass nur zwischen 7 und 12% dieser Verbraucher derzeit eBay nutzen.“ Erfreulich ist in den Augen von Kirner, dass immer mehr Unternehmen erkennen, dass Verbraucher großen Wert darauf legen, dass Produkte unter sozial zuträglichen Bedingungen hergestellt werden.

Chatwani hatte die Idee zu dem Projekt schon vor 3 Jahren, als er sich auf einer Reise durch Indien mit anderen eBay-Mitarbeitern befand. Hier fand er eine Reihe handgemachter Erzeugnisse, die sich grundsätzlich auch gut in Netz verkaufen lassen würden. Ein Teil des Erlöses soll anschließend an die Hersteller ausbezahlt werden. Nach einem erfolgreichen Testlauf zeigte sich in der Folge, dass sich die Idee für beide Seiten lohnen könnte. Daraufhin entschied sich das Unternehmen eBay für die Kooperation mit World of Good.


Beitrag teilen: