Kurz-Zusammenfassung der PeSa von Randy Smythe

Lorrie Norrington sprach auf der diesjährigen Konferenz der PeSa, die in New Orleans stattgefunden hatte, über die Veränderungen, die auf dem Online-Marktplatz vorgenommen werden sollen und Randy Smythe ebenfalls auf der PeSa zu Gast, fasst in Stichpunkten die wichtigsten Themen zusammen.

  • Zunächst war es Norrington ein Anliegen, klarzustellen, dass eBay seine Händler als Kunden ansieht. Smythe sarkastischer Kommentar: „Nun müssen sie es nur noch beweisen!”
  • Mehr Gebührenänderungen in Sicht: Vor allem kategorienorientierte Preisänderungen sollen demnächst Einzug halten und niedrigere Einstellgebühren. „In den nächsten Monaten werden wir vermehrt Preisänderungen vornehmen, die die Wirtschaftlichkeit des Verkaufens auf eBay verbessern wird”, so Lorrie Norrington
  • Das eBay-Management, respektive Lorrie Norrington, lässt in ihrer Rede durchblicken, dass jeder Händler, der dem Händler-Standard von eBay nicht gerecht wird, sich vielleicht überlegen sollte seinen Handelsort zu wechseln. Symthe dazu: „Immerhin, jetzt ist es wenigstens mal gesagt worden!”

72% derBewertungen bezüglich der Versandkosten haben sich dahingehend verbessert, dass sie bei 5 Sternen liegen. Weiter mit Zahlen, 30% der PowerSeller haben sich bereits für den 15% Abschlag über den 30-Tage-Zeitraum qualifiziert.

Zudem scheint es so, dass das eBay-Management mehr Transparenz in die detaillierten Verkäuferbewertungen bringen wird, so dass die Händler nun endlich die Informationen bekommen, die sie benötigen um notwendige Änderungen vorzunehmen. Es wurden zwar keine genauen Ankündigungen dazu gemacht, aber Randy Smythe ist sich sicher dies herausgehört zu haben.
„Händler, die hohe Bewertungen aufweisen, werden sehr viel besser auf eBay abschneiden. Sie kommen in den Genuss einer optimaleren Preisabrechnung, einer größeren Artikel-Sichtbarkeit und einer unschlagbaren Möglichkeit die Kunden zu erreichen um aus ihren Lagerbeständen bares Geld zu machen”, erklärte Norrington.

Als Fazit der Rede gibt Smythe folgende Zusammenfassung:
In einem Jahr, also im April 2009, wird die eBay-Webseite mehr wie eine Privat-Geschäftsseite aussehen. PayPal wird alleiniges Zahlungsmittel sein, kostenfreier Versand wird ein Lockmittel sein und eventuell wird es endlich den Warenkorb geben.


Beitrag teilen: