Novalnet bringt Zahlungs-Integration für OroCommerce 4 auf den Markt

Der Full Service Provider Novalnet hat ein völlig neues Payment-Plugin für OroCommerce 4 entwickelt und veröffentlicht – zusätzlich zu seiner bereits bestehenden Integration für OroCommerce 3. Das Unternehmen aus München arbeitet stetig daran, seine Anbindungen für über 100 E-Commerce-Systeme auszubauen und weiterzuentwickeln. Mit dem Plugin haben Unternehmen im E-Commerce, die die B2B-Plattform OroCommerce aus Kalifornien nutzen, eine Reihe an Vorteilen. Sie können beispielsweise über 100 lokale und weltweite Zahlungsarten bequem und einfach in ihrem Shop bzw. ihrer Plattform anbieten.

Das von Novalnet komplett neu entwickelte Plugin für die Zahlungsabwicklung für OroCommerce 4 macht für Onlinehändler vieles einfacher, denn es automatisiert den gesamten Transaktionsvorgang vom Checkout bis zum Forderungsmanagement und Inkasso.

Unternehmen im E-Commerce, speziell im B2B-Bereich, erhalten darüber eine Palette an über 20 Leistungen und Services für ein erfolgreiches Online-Geschäft, die über die reine Zahlungsabwicklung hinausgehen – von einem Partner, über eine Plattform und mit nur einem Vertrag. Mehrere Verträge mit verschiedenen Dienstleistern wie Banken, Kreditkarten-Acquirern, Anbietern von Betrugspräventionen oder Inkassounternehmen und mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren sind damit passé.

Dies stärkt die Akzeptanz des Onlineshops, spart Zeit und steigert den Umsatz. Novalnet ist einer der führenden deutschen Payment-Service-Provider am globalen Markt.

Vorteile für Händler

  • umfassendes Debitorenmanagement
  • Forderungsmanagement inkl. verschiedener Mahnstufen und Inkasso
  • umfangreiches Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen durch mehr als 60 im Hintergrund arbeitende Betrugspräventionsmodule
  • automatisierte Rechnungsstellung
  • Verwaltung aller Gelder über insolvenzsichere Treuhandkonten
  • zahlreiche Zusatzservices, beispielsweise eine Abonnement- und Mitgliederverwaltung und ein dynamisches Affiliate-System mit automatisierter Auszahlung an Affiliates
  • alle Leistungen und Services auch vollautomatisiert für B2B-Marktplätze
  • kostenfreier Support, auch technischer Support bei der Implementierung oder Erweiterung der eigenen Prozesse rund um die Zahlungsabwicklung
  • alle 100+ gängigen nationalen und internationalen Zahlungsarten bereits integriert

Wichtigste Funktionen

  • Reibungslose und einfache Integration und Konfiguration des Plugins in OroCommerce
  • Klare Echtzeit-Übersicht und Überwachung des Zahlungsstatus
  • Automatisierte Berichte und verschiedene Exportfunktionen für die Buchhaltung in XML, SOAP, CSV, MT940 u.a.
  • Sichere SSL-verschlüsselte Gateways
  • Kreditkartenzahlungen mit 3D-Secure
  • Einfache Konfiguration von On-hold-Transaktionen im Admin der Verkaufsplattform
  • PCI-DSS-konform, keine aufwändige und teure Zertifizierung notwendig
  • Automatisierte E-Mail-Benachrichtigungsfunktion für Zahlungsstatusreports
  • Responsive Zahlungsseiten

Das Plugin bietet eine Anbindung an alle wichtigen und beliebten Zahlungsarten. Käufer können bei der Bezahlung ihrer Bestellung, je nach Wunsch des Händlers, zwischen SEPA-Lastschrift, verschiedenen Kreditkarten, Rechnung, Vorkasse, Barzahlen, Sofortüberweisung, PayPal, Apple Pay und über 100 weiteren Bezahloptionen wählen. Für den internationalen Markt sind wichtige Zahlungsarten wie zum Beispiel Postfinance, Przelewy24, iDEAL, eps, Bancontact oder Multibanco enthalten. Darüber hinaus sind die SEPA-Lastschrift und der Kauf auf Rechnung auf Wunsch auch mit Zahlungsgarantie oder als Ratenzahlung verfügbar, und zwar weltweit für Bestellungen im B2B.

Das OroCommerce-Plugin von Novalnet hilft somit Onlinehändlern, die Beliebtheit ihrer Verkaufsplattform und ihren Umsatz zu steigern. Denn eine große Zahl an angebotenen Zahlungsmethoden und weniger Verwaltungsaufwand führen auch zu einem höheren Verkaufserfolg. Darüber hinaus ist das Plugin des Payment Service Providers vollkommen kostenlos und wird von diesem permanent weiterentwickelt. Fazit: Neue Wachstumsmöglichkeiten für Händler und mehr Flexibilität für Businesskunden.


Beitrag teilen: