Online-Supermarkt getnow startet Dankesaktion für Ärzte, Pflegepersonal und Rotes Kreuz

Der Online-Supermarkt getnow nimmt die aktuelle Situation zum Anlass, um diejenigen zu unterstützen, die im Gesundheitsbereich jeden Tag ihr Bestes geben. Deswegen hat das Start-up die Aktion „Freie Fahrt für Helden“ ins Leben gerufen, damit die Helfer nach der Arbeit nicht auch noch einkaufen gehen müssen. Denn für viele ist der Besuch im Supermarkt derzeit gleichzusetzen mit purem Stress. Gründe dafür sind zum Beispiel leere Regale, weil Artikel aktuell nicht vorrätig sind, sowie der Versuch, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Um dies zu vermeiden, bestellen immer mehr Deutsche ihre Lebensmittel online und lassen sie sich bis vor die Haustür liefern.

Wachsender Bedarf, Lebensmittel online zu bestellen und liefern zu lassen

Der Trend macht sich auch bei getnow bemerkbar. Ein Großteil der verfügbaren Lieferslots ist bis zu 14 Tage im Voraus ausgebucht. In der aktuellen Situation setzt sich das Unternehmen dafür ein, insbesondere Ärzte, Pflegepersonal und das Rote Kreuz von den Vorteilen online bestellter Lebensmittel profitieren zu lassen. Zu diesem Zweck stellt getnow diesen Personen extra eigene Lieferslots zur Verfügung und übernimmt zusätzlich alle anfallenden Lieferkosten. Die Anmeldung für die Dankesaktion ist ab sofort möglich und wird an allen Standorten angeboten. Wer den Service nutzen möchte, muss sich zunächst einen Account beim Lieferdienst anlegen und anschließend eine Mail mit Nachweis, dass er im Gesundheitsbereich tätig ist, an FightCorona@getnow.com senden.

„Während ein Großteil von uns sicher zu Hause oder im Homeoffice sitzt, arbeiten unter anderem Ärzte und Pfleger an vorderster Front im Kampf gegen COVID19. Wir von getnow möchten deshalb nicht nur Danke sagen, sondern die Helfer auch aktiv unterstützen“, erklärt Thorsten Eder, Chief Marketing Officer von getnow. „Wir hoffen, dass wir möglichst vielen mit unserem neuen Service den Alltag in dieser etwas anderen Zeit erleichtern können.“


Beitrag teilen: