Wer kennt eBay.com.my?

Der malaysische Online-Marktplatz eBay – den meisten von Ihnen ist er wohl eher unbekannt.
Eine genaue Zahl der Mitglieder des malaysischen Marktplatzes ist nicht bekannt, eBay gibt nur an, dass etwa 1,3 Millionen Einzelbesucher jeden Monat auf eBay.com.my. zu finden sind.

Im November letzten Jahres ist der Online-Marktplatz modernisiert worden, und Ende Februar 2008 zählte man 30.000 neu registrierte Mitglieder. Im Land selbst gibt 16 Millionen aktive Internet-Nutzer.

Eine im Januar 2008 herausgegebene Umfrage von Nielsen Netrating zeigt auf, dass sich 41% der malaysischen eBay-Nutzer als seriöse Händler betrachten. Ebenso fand die Studie heraus, dass die einheimischen Käufer 411 RM (Malaiischer Ringgit), entspricht etwa 83 Euro, monatlich bei eBay ausgeben. Der Gesamtbetrag den sie bei Online-Geschäften ausgeben, liegt bei 542 RM (~ 109 Euro).

Zwei, die mit eBay ihren Lebensunterhalt verdienen, sind Chris Chan und Carol Fung. Fung verkauft in der Hauptsache Sticker und verschiedene Arten von Bändern. Chan und Fung lernten sich 2006 über eBay kennen. Fung startete ihre eBay-Karriere 2003 in Großbritannien und baute ihre Online-Geschäfte mehr und mehr aus. 2005, zurück in Malaysia, begann sie als Vollzeit-Händlerin auch noch Karten und Umschläge zu verkaufen, hauptsächlich nach Europa, wie sie sagt, denn hier ist ein Markt dafür.

Chan verkaufte zunächst nur ihre eigenen Dinge, wie Handtaschen, Gürtel oder andere Accessoires. 2006 sah auch sie die Chance gekommen, hauptberuflich bei eBay Geld zu verdienen, und ihr Fokus ist heute auf Spielsachen und Sammlerobjekte gerichtet.

Auf die Frage, wie man vom Online-Marktplatz leben kann, antworten sie beide, dass der Schlüssel zum Erfolg darin liegt, die richtigen Dinge zu verkaufen – wohl kaum anders als auf den anderen Marktplätzen von eBay. „Man muss die relevanten Artikel suchen und finden, auch wenn man manchmal dafür Irrwege gehen muss. Aber wenn man online Geschäfte macht, gibt es immer mal wieder Probleme”, sagen die beiden Damen.

Der Asien-Pazifik-Raum ist in den Augen der eBay-Verantwortlichen einer der am schnellsten wachsenden Märkte und die produktivsten eBay-Nutzer sind im Südost-asiatischen Raum beheimatet.

Das nächste Mal, wenn man darüber nachdenkt, seine Schuhe aus den 70er Jahren oder die alte Bus-Ticketsammlung wegzuwerfen, sollte man sie lieber bei eBay einstellen – und zwar bei eBay Malaysia. Viele Dinge, die wir als nutzlos betrachten, werden in Malaysia hoch gehandelt. Bekleidung, Schuhe und Accessoires waren mit 38% die meist gehandelten Artikel in Malaysia, danach folgten Bücher mit 36% und dann Computer und alles was dazu gehört(34%).


Beitrag teilen: