5 Strategien für besseres Preisportalmarketing

Wer mit seinen Produkten auf den vordersten Plätzen der Suchmaschinen ist, hat als Online-Händler im Web leicht Erfolg. Bleibt dieser aus, werden schnell die Internetdienstleister dafür verantwortlich gemacht. Wie aber erzielt man ohne die begehrten Plätze dennoch schnell Verkaufserfolge? Eine Möglichkeit sind Preisportale.

Die jüngste Analyse der unabhängigen Preisportalexperten von mpEXPERT.com wiederlegt das Vorurteil vieler Shopbetreiber das Preisportalmarketing sich nicht lohnt und belegt, dass Shopbetreiber noch viele Chancen besitzen über Preisvergleichsportale mehr Kunden zu bekommen. Sofern Sie einer der fünf folgenden Strategien folgen.

  1. Tiefpreisstrategie
  2. Top Platzierung auf der Ergebnisliste
  3. Präsent in Angebotslücken
  4. Präsent auf „Hochpreis“ Preisportalen
  5. Strategieauswahl

Für Shopbetreiber ist es nach wie vor schwer neue Kunden zum Shop zu geleiten. Die SEO-Power der Preisportale ist – trotz diverser Maßnahmen der Suchmaschinen – vielfach einfach zu groß. Die Preisportalexperten von mpEXPERT.com empfehlen diese SEO-Power nicht zu ignoriert sondern aktiv für sich zu nutzen. Eine Listung aller Produkte auf allen Preisportalen ist ermüdend, zäh und verbunden mit viel Arbeit und Kosten, weswegen die meisten Onlinehändler auch nicht auf Preisportalen gelistet sind. Die Preisportalexperten von mpEXPERT.com schätze das ca. 90 % der OnlineShops noch kein Preisportalmarketing betreiben.

Das im Preisportalmarketing noch viel Potential steckt, zeigt sehr deutlich, das Beispielsweise der von mpEXPERT ermittelte Shop-Sieger in der Kategorie Consumer Electronics (CE) Pixmania.com mit seinem Angebot zwar 171 mal absolut günstigster
Anbieter war, aber bei 3.189 erfassten günstigsten Preisen nur 5,3 % der Platzierungen belegt. Mit der Analyse konnten konkrete Maßnahmen ermittelt und mit Zahlen belegt werden. Richtig angewendet können die angebotenen Tabellen z.B. zeigen auf welchen Preisportalen ein Shopbetreiber nicht mit den preisaggressive Shops in Wettbewerb tritt und somit größere Chancen hat mit seinem aktuellen Preisen gut platziert zu sein. Die Analyse zeigt auch en, günstigsten Preis und den Mittelwert auf jedem Preisportal. Jeder Händler kennt seinen eigenen Preis und kann so schnell sehen, wie viel Spielraum er auf welchem Preisportal nutzen könnte.

Alle angebotenen Informationen inklusive der 15 seitigen Exceltabelle sind kostenfrei und können auf www.mpEXPERT.com gelesen bzw. heruntergeladen werden. Zu jeder Strategie veröffentlicht mpEXPERT.com Artikel in denen explizite auf die Nutzen und Handhabe der einzelnen Tabellenblätter eingegangen wird.


Beitrag teilen: