5 Tipps zur guten Video-Aufnahme

Immer häufiger werden Videos eingesetzt, um Artikel auf dem Online-Marktplatz bestmöglich zu präsentieren. Doch nicht jeder ist ein Film-Profi, so dass einige Videos unter Umständen verbesserungswürdig wären.

Smart Productions, Dienstleister für die ChannelAdvisor Video-Newsletter, hat nun 5 Tipps um seine Waren optimal auf dem Online-Marktplatz eBay in einem Video darzustellen:

  1. Ort der Aufnahme: Nicht an einem dunklem Platz seine Waren filmen, es sei denn man möchte gerne Leuchtstäbe oder ähnliches veräußern. Man sollte zudem immer darauf achten, dass der Gegenstand gut beleuchtet ist, so dass der Artikel in seiner Gesamtheit erkennbar ist. Nie gegen Sonnenlicht oder ein Fenster filmen, weil das Objekt im Vergleich zum hellen Hintergrund sonst zu dunkel erscheint. Ein neutraler Hintergrund (Tischdecke o.ä.) lässt die vollständige Aufmerksamkeit auf das Objekt richten.
  2. Stativ benutzen: Um eine unscharfe Aufnahme zu verhindern ist es ratsam, ein Stativ zu benutzen, denn nichts ist schmuckloser als eine verwackelte Aufnahme.
  3. Gestaltung: Am besten startet man damit, den Gegenstand im Ganzen zu filmen, ohne Störfaktoren im Hintergrund. Danach kann man den Zoom benutzen um auf spezifische Feinheiten aufmerksam zu machen. Daran denken: Immer den ganzen Bildschirm auszunutzen und diesen mit dem Produkt ausfüllen.
  4. Unterlegen mit Musik: Eigentlich ist ein bewegtes schon aussagekräftig genug, doch manchmal geht es nicht ohne Ton. Hier sollte man die Tonaufnahmen dann in einem ganz ruhigen, kleinen Raum aufnehmen um Störgeräusche zu vermeiden.
  5. Unterlegen mit einer Sprachaufnahme: Bevor man damit beginnt, sollte man seinen Text mehrfach proben. Wichtig ist, dass man genau weiß wie man seine Waren beschreiben möchte. Dann sollte man den kompletten Text in einem aufnehmen, ohne Fehler, langsam und deutlich sprechend.

Die entsprechenden Tools zur Integration Ihrer Videos bei eBay finden Sie auf onlinemarktplatz.de.


Beitrag teilen: