Keine Anzeige der Bieternamen bei eBay Deutschland ab April

bieterlisten_anonym_icon.jpgNach den USA, Australien und Großbritannien werden ab Anfang April auch beim deutschen eBay-Marktplatz die Namen der Bieter nicht mehr angezeigt. eBay hatte bereits im September 2007 folgende Änderung eingeführt: Die Mitgliedsnamen der Bieter wurden ab einem Gebot von 100 Euro und mehr – außer für den Verkäufer – nicht mehr öffentlich sichtbar dargestellt. Hintergrund für die Maßnahme war, dass Mitglieder, die auf einen hochpreisigen Artikel geboten haben und dabei überboten wurden, gefälschte Mails mit einem „Angebot an den unterlegenen Bieter“ von unautorisierten Dritten erhalten haben.

Vermehrt haben nun auch Bieter, die bei Auktionen auf Artikel unter 100 Euro geboten haben, solche gefälschten E-Mails erhalten. Daher wird ab Anfang April die Identität aller Bieter von eBay-Auktionen – außer für den Verkäufer – anonymisiert anzeigen.

Wie kommen Online-Betrüger an E-Mail-Adressen der Bieter?

  • Oftmals ähneln die E-Mail-Adressen der Nutzer ihrem Nutzernamen bei eBay. So wurden von Betrügern zum Versenden von Angeboten an unterlegene Bieter übliche Domains ausprobiert, wie z.B. „eBay-Mitgliedsname“@gmx.de, „eBay-Mitgliedsname“@web.de oder „eBay-Mitgliedsname“@aol.com – oft mit Erfolg. An einen ab jetzt anonymisiert angezeigten Nutzernamen können keine gefälschten E-Mails mehr verschickt werden.
  • Beachten Sie zu Ihrer Sicherheit bitte auch folgende Grundregeln: Alle wichtigen Nachrichten, die Ihr Mitgliedskonto betreffen, finden Sie auch in Mein eBay unter „Meine Nachrichten“. Bitte reagieren Sie nicht auf „Angebote an den unterlegenen Bieter“, wenn diese Nachricht nicht auch in “Meine Nachrichten“ enthalten ist.
  • Gehen Sie auf keinen Fall einen Handel ein, dessen Abschluss nicht offiziell über die eBay-Seite getätigt wurde.
  • Bitte nutzen Sie immer sichere, von eBay empfohlene Zahlungsmethoden. Bezahlen sie nie mit Bargeldtransfer-Services (z. B. Western Union) oder versenden Sie Bargeld per Post. Diese Services bieten Ihnen keinen ausreichenden Schutz gegen Betrug im Internet.
  • Beachten Sie als WEB.DE- oder GMX-Kunde die fälschungssichere Kennzeichnung der eBay-Nachrichten.
Keine Anzeige der Bieternamen bei eBay Deutschland ab April was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay Deutschland gibt die Neuerungen für gewerbliche Händler 2014 bekannt Der weltweite Online-Marktplatz eBay führt 2014 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer ein. Ziel ist es, ein vertrauensvolleres Handelsumfeld für Käufer und Verkäufer zu schaffen. Händler sollten daher jetzt aktiv werden und sich mit den Neuerungen vertraut machen. onlinemarktplatz.de erhielt...
Änderungen bei eBay USA: Neue Gebührenstruktur und Warenkorb Wie auctionbytes.com heute berichtet, wird eBay USA heute die Änderungen im Rahmen des ersten Verkäufer-Release 2011 ankündigen. Die wichtigsten Änderungen beziehen sich auf die neue Gebührenstruktur, den neuen Warenkorb und Zahlungsrückstellungen für bestimmte Verkäufergruppen. Hier aber nun abe...
eBay Störung: Erneut Probleme bei Bezahl- und Anmeldevorgängen Anscheinend gibt es nach den Problemen vom 16.November erneut Probleme auf der Webseite von eBay. Seit etwa 15:30 häufen sich die Meldungen über Probleme bei Bezahl- und Anmeldevorgängen auf der eBay-Webseite. eBay Störung: Erneut Probleme bei Bezahl- und AnmeldevorgängenDaten von Downdetector.c...
eBay Ausfall am Wochenende: Massive Störungen auf verschiedenen eBay-Webseiten Die Nutzer von eBay USA, Großbritannien und Deutschland mussten am vergangenen Freitagabend sowie am Samstagmorgen einen Webseiten-Ausfall hinnehmen, der verhinderte, dass Käufer und Verkäufer Transaktionen durchführen konnten. Bieten auf Auktionen, einkaufen oder die Durchführung anderer Aktionen w...
Checkout war nicht verfügbar: eBay erneut mit technischen Problemen Checkout war nicht verfügbar: eBay erneut mit technischen Problemen „Kann nicht kaufen“,  „die Kaufabwicklung nicht abschließen“, Problem beim Einkauf“, das ist nicht das, was die Händler von ihren Kunden hören wollen. Am Morgen des 9.Juli 2015 jedoch passierte genau das auf eBay USA, wie Ina St...
Junger Mann wegen iPhone-Betrugs auf eBay verurteilt Ein 23-Jähriger Paketbote aus Hagen hat eBay-Kunden um mindestens 29 iPhones betrogen. 14.000 Euro hatte er kassiert, aus ganz Deutschland kamen Angebote für seine iPhones, die er zwischen Mai und September auf eBay Deutschland einstellte. Besessen hatte der Angeklagte kein einziges. Aus diesem G...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , ,