Stellenabbau bei eBay auch in Europa

maennchen_menge1.jpgJetzt hat auch die Nachrichtenagentur Reuters darüber berichtet, dass das Online-Auktionshaus eBay eine weltweite Umstrukturierung plant und aus diesem Grund einen Stellenabbau vornimmt. Bis zu 150 Arbeitsplätze sind davon betroffen.

eBay-Sprecherin Sravanthi Agrawal erklärte in Brüssel: „Es wird global betrachtet weniger als ein Prozent der Mitarbeiter treffen. In einigen Ländern wird stärker gestrichen, in anderen wiederum weniger.“ Es heißt der Fokus richte sich vor allem auf Nordamerika und in Europa vor allem auf Österreich, Spanien und Belgien.

eBay Deutschland hat bislang noch keine Stellungnahme dazu abgegeben. In Dreilinden bei Berlin, der deutschen eBay-Zentrale, arbeiten 1.100 Angestellte, die meisten hiervon im Kundenservice. In der Schweiz werden keine Arbeitsplätze gestrichen, wie eBay- Sprecherin Sabine Schneider gegenüber der Nachrichtenagentur SDA mitteilte.

Ziel der Umstrukturierung soll es sein, die komplette Aufmerksamkeit wieder auf das Kerngeschäft zu legen. Die Strukturen des Unternehmens eBay sollen stärker globalisiert und zentralisiert werden. Genaue Pläne wurden bislang nur den Mitarbeitern dargelegt. Eine offizielle Mitteilung wird demnächst folgen.

Stellenabbau bei eBay auch in Europa was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,