Neue Voraussetzungen für „Risiko-Verkäufer“ bei eBay USA

aquarium.jpgAm gestrigen Montag hat eBay den „Safer Payment Process„, der bereits im Januar angekündigt wurde, gestartet. Diese Änderungen betreffen primär Änderungen in der Accepted Payments Policy. Um die für Käufer negativen Erfahrungen bei eBay zu vermindern, müssen Händler, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, verpflichtend PayPal oder eine Kreditkarte als Bezahlmethode anbieten und unter Umständen Zahlungsverzögerungen in Kauf nehmen.

Der neue Bezahlmodus betrifft vor allem folgende Händler:

  • Registriertes Mitglied bei eBay erst seit weniger als 6 Monaten.
  • Feedback unter 100 Bewertungspunkte.
  • Käufer-Unzufriedenheit liegt bei einer Rate höher als 5% in den letzten 30 Tagen.*
  • Artikeleinstellungen in den Kategorien: gift certificates, video games, cell phones, computers and consumer electronics.

*Als unzufrieden gilt ein Käufer dann, wenn:

  • Der Käufer ein DSR von 1 oder 2 bei einem der vier Attribute abgibt.
  • Der Käufer eine Unstimmigkeit „Artikel nicht erhalten“ oder „Artikel weicht erheblich von der Beschreibung ab“ bei eBay einreicht.
  • Der Käufer neutral oder negativ bewerte.

Zusätzlich wird bei Transaktionen, bei denen, aus Sicht von PayPal, ein höheres Risiko der Käufer-Unzufriedenheit besteht, die Zahlung erst nach 21 Tagen freigegeben. Die Zahlung kann auch früher gutgeschrieben werden, aber erst dann, wenn der Käufer ein positives Feedback hinterlassen hat, beziehungsweise PayPal die Zustellung bestätigen kann.

Bei folgenden Verkäufen werden die Zahlungen nicht zurückgehalten:

  • eBay-Mitgliedschaft länger als 6 Monate
  • Mehr als 100 Beurteilungen
  • Käufer-Unzufriedenheitsrate kleiner als 5%
  • Das durchschnittliche DSR ist 4.5 oder höher
  • Die Anzahl der DSRs in den letzten 12 Monaten liegt bei mehr als 20 Bewertungen

Seit der Ankündigung im Januar 2008 haben sich viele Verkäufer mit der Befürchtung geäußert, dass eine Menge Kunden in betrügerischer Absicht behaupten werden, ihre Lieferungen seien nicht angekommen und sie dann auf vielfältige Art und Weise die Möglichkeit haben ihr Geld zurückzubekommen.

eBay aber hat versichert, alle Transaktionen, Beurteilungen und die Käufer Reaktionen genau zu beobachten, um bei Kontroversen frühzeitig eingreifen zu können.

Neue Voraussetzungen für „Risiko-Verkäufer“ bei eBay USA was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,