Nach Amazon möchte auch Zalando mehrere Bestellungen gebündelt versenden

Wie Amazon will auch Zalando seine Umweltbilanz verbessern. In Zukunft sollen mehrere Bestellungen ebenfalls gebündelt werden. Zuvor versucht der Modehändler aber, Marken von den eigenen Logistik-Services zu überzeugen.

Große E-Commerce-Unternehmen wollen umweltfreundlicher wirtschaften und Verpackungsmüll reduzieren. Nachdem Amazon angefangen hat, alle Bestellungen einer Woche an einem Tag gebündelt zu verschicken, zieht der Berliner Modekonzern Zalando nach. Darüber berichtet das Nachrichtenmagazin WirtschaftsWoche. Zalando stellt fest, dass Kunden pro Jahr Artikel von 13 verschiedenen Marken ordern. Somit seien 76 Prozent aller Bestellungen solche, die Produkte von mehr als einer Marke beinhalten.

Zalando Fulfillment Solutions

Wie die WirtschaftsWoche berichtet, versucht der Modekonzern nun, Marken davon zu überzeugen, auch die hauseigenen Logistik-Services zu nutzen – die sogenannten unter Zalando Fulfillment Solutions. „Dadurch sind wir in der Lage, die Kundenlieferung für unsere Modepartner vom Wareneingang bis zur Retourenbearbeitung zu übernehmen“, wird das Unternehmen zitiert.

Lesen Sie auch bei Zeit Online: Zalando soll Tausende Mitarbeiter systematisch kontrolliert haben


Beitrag teilen: