University of California bescheinigt PayPal höhere Sicherheit als der Bank of America

geldsaecke.jpgSchaut man sich in den verschiedenen eBay-Foren um, so findet man allerhand Beschwerden über die Sicherheit bei der Bezahlung mittels PayPal. Meistens geht dabei um geknackte PayPal -Accounts.

Umso erstaunlicher ist eine Studie der University of California, die die 25 unsichersten Zahlsysteme in den USA ermittelt hat – PayPal gehört nicht dazu! Die Studie wurde mittels Daten der staatlichen Federal Trade Commision erhoben. Verglichen mit mancher US-Bank (z.B. Bank of America), lässt die Sicherheit in Bezug auf Identitätsdiebstahl bei PayPal wenig zu wünschen übrig. Die negativen Spitzenreiter sind beispielsweise die Bank of America mit 7,29% aller Identitätsdiebstähle, JP Morgan mit 3,98 oder die Citibank mit 2,68%, mit 0,83% aller Beschwerden liegt PayPal auf einem der hinteren Plätze.

Wer sich also um ID-Betrügereien Sorgen macht, muss nicht zuerst an PayPal denken, denn andere Institutionen sind im Hinblick auf Identitätsdiebstahl oder betrügerische Transaktionen laut dieser Studie weitaus gefährdeter. Trotzdem gilt immer die gebotene Vorsicht beim Umgang mit Username und Passwörtern im Internet!

Studie: Measuring Identity Theft at Top Banks – PDF, 0,8 MB (Research paper von Chris Hoofnagle, University of California)

 

Neu und kostenlos bei FixeTools.de: Abfrage von Kontaktinformationen eines eBay-Verkäufers & erweiterter Bewertungscheck

University of California bescheinigt PayPal höhere Sicherheit als der Bank of America was last modified: by

Ähnliche Beiträge

New Yorker Staatsanwalt hinterfragt Teile der neuen PayPal AGB New Yorker Staatsanwalt hinterfragt Teile der neuen PayPal AGB Die neuen AGB ermöglichen PayPal in den USA, die Nutzer über eine „automatische Anruffunktion oder voraufgezeichnete Anrufe und Textnachrichten“ zu kontaktieren. Zudem möchte PayPal dazu auch noch Rufnummern verwenden, die vom Nutzer...
Millionenbetrug über das eBay Ticket-Portal Stubhub und Sammelklage gegen eBay Nach dem vor einigen Wochen bekannt gewordenen Hackerangriff auf eBay sieht sich eBay nun erneut mit einem Angriff konfrontiert. Diesesmal war nicht eBay direkt das Ziel des Angriffs, es wurde ein Betrug über das zum Konzern gehörige Ticketportal StubHub vorgenommen. Millionenbetrug über das eBa...
Amazon USA: Händler klagen wegen Zurückhaltung von Geldern Nicht nur in Deutschland steht Amazon derzeit in der Kritik, wie wir bereits berichteten. Auch in den USA sieht sich der Internetriese vor einer Klage. Dort reichten Marktplatzhändler eine Sammelklage vor dem U.S. District Court in Seattle gegen Amazon ein, um die Herausgabe von ungerechtfertigt übe...
Personen der Hackergruppe Anonymus wegen Cyberattacken auch auf PayPal verhaftet Das FBI, die US-amerikanische Bundespolizei, hat nach Angaben des Justizministeriums bei insgesamt 35 Razzien 14 mutmaßliche Mitglieder der Hackergruppe Anonymous dingfest gemacht. Sie schlugen gleich in mehreren Bundesstaaten der USA zu. In Nevada, New Mexico, Ohio, im District of Columbia, Colorad...
eBay-Händler drohen bis zu 20 Jahre Haft Anfang des Jahres wollte ein 7-jähriger Junge auf eBay Großbritannien einen Kampfjet ersteigern. Abgesehen von dem Alter des Jungen, stoppte eBay Großbritannien das Angebot, da der Händler gegen den eBay Grundsatz verstoßen hat, nach dem der Handel mit solchen militärischen Gütern auf der Online-Pla...
Zwei amerikanische eBay-Betrüger hinter Schloß und Riegel Eine amerikanische eBay-Userin ist in den USA zu 97 Monaten Haft in einem Bundesgefängnis verurteilt worden, weil sie auf dem amerikanischen Online-Marktplatz eBay gestohlene Waren verkauft hat. Zudem muss sie eine Geldstrafe von mehr als $616,000 bezahlen. Bereits im September 2010 erklärte eine...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Recht & Sicherheit

Schlagworte:, ,