eBay steigt auf Rang 2 der meistbesuchten Webseiten

gewinner.jpgEine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens comScore ermittelte eine Rangliste der meistbesuchten Webseiten in Deutschland mit dem Ergebnis, dass das Online-Auktionshaus eBay, nach Google, im Januar 2008 die am häufigsten besuchte Webseite in Deutschland war. Mit 17,6 Millionen Einzelbesuchern konnte sich eBay knapp hinter Google den 2. Rang sichern. Noch im Dezember 2007 lag eBay in Deutschland nach Microsoft auf Platz 3.

Alles in allem konnten vor allem Webseiten der Kategorien Reise, Beruf, Immobilien und Politik einen Anstieg an Besuchern verbuchen. Maike Fuest, Sprecherin eBay-Deutschland: „Dieses Ergebnis freut uns zwar, ist für uns aber nicht unbedingt ausschlaggebend. eBay orientiert sich eher an Zahlen des Nielsen Netratings, denen zufolge der Online-Marktplatz in Deutschland schon seit längerer Zeit auf Platz zwei gereiht ist. Wir können hier seit Beginn der Erhebungen steigende Nutzerzahlen vorweisen.“

Die Gerüchte, dass die Nutzer-Zahlen bei eBay eher rückläufig seien, bestätigte Maike Fuest nicht. Fuest erklärte hingegen, dass es in Deutschland noch viel Zuwachspotential gebe. Aus diesem Grund hat das Unternehmen eine Untersuchung in Auftrag gegeben, die ergeben hat, dass Gegenstände im Wert von etwa 35,5 Milliarden Euro ungenutzt in deutschen Haushalten verstauben.

Des Weiteren hat comScore auch die Internetnutzung der deutschen Bevölkerung in Hinsicht auf unterschiedliche thematische Bereiche untersucht. Am stärksten wuchs die Kategorie der Online-Autovermietungen. Solche Internetangebote wurden im Januar 2008 zirka 2,6 Millionen Mal einzeln besucht, was einem Zuwachs von 101% im Vergleich zum Dezember 2007 entspricht. Platz 2 wird belegt von Fort- und Weiterbildungsangeboten, die im selben Zeitabschnitt um 50% auf 243.000 Einzelbesucher ansteigen konnten.

Der Online-Aktienhandel liegt auf Rang 3, mit im Januar 1,7 Millionen Einzelbesuchen und der damit seit Dezember 2007 eine Zunahme von 49% verzeichnet hat. Der Immobiliensektor, der Bereich der Politik und Portale zur Hotel- und Urlaubsreservierung waren weitere, stark frequentierte Webseiten.

Bereits Ende Januar hat comScore eine entsprechendes Klassement der meistbesuchten Internetseiten für den US-amerikanischen Markt präsentiert. Dieses bestätigte, dass Google und Facebook die stärksten Besucherzuwächse im vergangenen Jahr hatten. Der Online-Marktplatz eBay liegt laut der Untersuchung in den USA mit 17,5 Millionen Besuchern auf Platz 3 hinter Microsoft.

eBay steigt auf Rang 2 der meistbesuchten Webseiten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , ,