Der schwache US-Dollar und eBay

dollar_punkte.jpgDer Dollar schwächelt, der Euro ist starkt wie nie. Welche Auswirkungen hat der schwache US-Dollar unter Umständen auf die wirtschaftliche Lage des Online-Marktplatzes eBay?

Die Auswirkungen betreffen primär die Themen grenzüberschreitender Handel, die Währungsabsicherung, Akquisitionen im In- und Ausland und ausländische Geschäftsinteressen.

  1. Grenzüberschreitender Handel: Die amerikanische Seite des Online-Marktplatzes eBay ist im Vergleich zu den anderen Marktplätzen immer noch die größte und umfangreichste Webseite, mit immerhin 45% des Artikel-Bruttoumsatzes. Durch den für Ausländer günstigen Wechselkurs stellt man eine erhöhte Kaufaktivität nicht amerikanischer Verbraucher fest (15% durch internationalen Handel). eBay sollte hier versuchen diese Entwicklung festzuhalten und schauen, wie in Zukunft der globale Handel vereinfacht werden könnte.
  2. Absicherung von Währungsrisiken: Das Kengeschäft von eBay sind sicherlich keine Hedgegeschäfte und betrachtet man die steigende Zahl der Auslandsabschlüsse, so sollte sich eBay künftig mehr mit den Risiken des Wechselkurses auseinandersetzen, da sie diesen immer mehr ausgesetzt sind. Zwar haben in den letzten 5 Jahren die fremdländischen Transaktionen eBay geholfen voranzukommen, jedoch sollte man jetzt über eine Absicherung dieser Risiken nachdenken.
  3. Außeramerikanische Aquisitionen: Lorraine McDonough von der Unternehmensentwicklung bei eBay hat in einem Interview gesagt, dass die „M&A Deals“, also Fusionen oder Übernahmen, in 2008 wieder ein Thema bei eBay sein werden. Der schwächelnde US-Dollar wird Nicht-US-Aquisitionen sehr teuer für eBay machen. Es wird interessant sein zu sehen, welche Möglichkeiten sich für eBay in 2008 bieten.
  4. Ausländische Geschäftsinteressenten: So wie eBay im Bereich Fusionen oder Übernahmen immer wieder akquiriert, könnte es umgekehrt auch für internationale Firmen bei einem sehr schwachen Dollar finanziell attraktiv und damit von steigendem Interesse sein, bei eBay „einzusteigen“.

In jedem Fall wird es ein recht spannendes und vielleicht auch ereignisreiches Jahr 2008 für den Online-Marktplatz eBay werden.

Der schwache US-Dollar und eBay was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: