Drogeriekette dm erzielt im Online-Handel Fortschritte

Unter den deutschen Drogerieketten gilt dm als Spitzenreiter. Das Unternehmen verzeichnet weiterhin ein kräftiges Umsatzwachstum. Dazu trägt mittlerweile auch das Online-Geschäft bei. Nun hat der Konzern in München einen neuen Service eingeführt.

Die Drogeriekette dm wächst munter weiter. Fortschritte erzielt das Unternehmen vor allem im Online-Handel. Wie Geschäftsführer Roman Melcher gegenüber der Süddeutschen Zeitung sagte, trage dieser Zweig mittlerweile einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag zum Umsatz bei. Die Drogeriekette soll täglich 6.000 Pakete verschicken. „Wir legen beim Online-Shop noch drauf, sind aber in einer guten Entwicklung“, zitiert die Süddeutsche Zeitung Götz Werner, den Sohn des Unternehmensgründers.

Abholservice im Test

Um im Online-Geschäft weiter zu wachsen, probiert dm einen neuen Service aus: In München können Kunden Produkte, die sie im Internet bestellen, spätestens vier Stunden danach in einer der 54 Filialen abholen. Zudem will das Unternehmen nachhaltig wirtschaften und zum Beispiel Plastikmüll vermeiden.


Beitrag teilen: