Pierre Omidyar fördert Mittelstand in Indien

eBay-Gründer Omidyar hat sich keineswegs zur Ruhe gesetzt. Mit seinem Omidyar Netzwerk kooperiert er mit Goolge.org und der Soros-Stiftung, um in Indien Aufbauhilfe zu leisten. Unter dem Motto „Investieren in den fehlenden Mittelstand” werden von dem eigens gegründeten Unternehmen Kredite an Klein- und Mittelbetriebe vergeben. Google.org, das von eBay-Gründer Pierre Omidyar gestartete Omidyar Network und der Soros Economic Development Fund
(SEDF) vergeben gemeinsam Darlehen im Gesamtwert von 17 Millionen Dollar.

„Mit diesen Investitionen werden wir einen großen Bedarf kleinerer Unternehmen in Indien decken, die kaum Zugang zu einer Finanzierung haben. Es sollen solche Firmen damit finanziert werden, die für herkömmliche Kredite zu klein, für Mikrokredite zu groß sind”, so SEDF-Vice President Neal DeLaurentis. Mit dem Projekt soll der indische Mittelstand gestärkt und Arbeitsplätze geschaffen werden.

Google-Sprecher Kay Oberbeck zum Projekt: „Bei der Entscheidung zur Kooperation mit Omidyar und Soros handelt es sich um eine Frage des Know-hows. Google.org wurde in etwa zwei Jahren aufgebaut und bedient sich unterschiedlicher Kompetenzen und Experten aus verschiedenen Gebieten.” Mikrokredite werden normalerweise an Einzelpersonen oder Kleinstfirmen vergeben. Traditionelle Finanzierungen für Klein- und Mittelbetriebe werden von den Finanziers aber erst ab einem Wert zwischen 3 und 5 Millionen Dollar vergeben.
Start-Ups haben bei niedrigen Krediten kaum eine Chance. Diese Lücke soll nun geschlossen werden, denn den Kooperationspartners sollen Kredite zwischen 500.000 und 3,5 Millionen Dollar gewährt werden.

Jim Bunch, Investement-Direktor bei Omidyar-Network: „Wir haben gesehen, was Mikrokredite auf einem individuellen Level bewirken können und wollen kleinen und mittleren Unternehmen die gleichen Möglichkeiten bieten.” Der Anlageberater des Joint Ventures wird von der Indian School of Business in Hyderabad aus arbeiten. Parallel dazu wollen die 3 Investoren mit der Wirtschaftsschule zusammenarbeiten und deren Erfahrung mit Klein- und Mittelbetrieben fördern.


Beitrag teilen: