Fidesmo, VIMpay und Mastercard starten Fidesmo Pay in Deutschland

Das schwedische Technologieunternehmen Fidesmo bringt gemeinsam mit VIMpay und Mastercard das Wearable Payment mit Fidesmo Pay nach Deutschland.

Mit Ankündigung der Kooperation zwischen Fidesmo und der Mobile Payment App VIMpay, kommt das Bezahlen per Wearable über Fidesmo Pay heute auch auf den deutschen Markt. Durch diese Zusammenarbeit ist es für VIMpay Kunden möglich ihre digitale VIMpay Mastercard mit jedem Wearable, das mit Fidesmo kompatibel ist, zu verbinden und damit zu bezahlen.

“Es ist ein großer Schritt für Fidesmo Pay außerhalb der skandinavischen Länder zu launchen, und Deutschland ist hier der nächste natürliche Schritt. Wir freuen uns darauf, das deutsche Bezahlsystem beim Übergang zum kontaktlosen Bezahlen zu unterstützen – sowohl im Allgemeinen als auch bei Wearables im Speziellen. Wir glauben, dass VIMpay dafür der perfekte erste Partner ist.“ – Mattias Eld, CEO und Mitgründer von Fidesmo

„Die Zukunft gehört dem kontaktlosen Bezahlen. Insbesondere das Bezahlen mit Wearables wird in Deutschland immer und immer beliebter. Mit der Einbindung von Fidesmo Pay in VIMpay haben wir einen weiteren Meilenstein auf unserem Weg in eine bargeldlose Zukunft erreicht.“ – Dr. Peter Schönweitz, CEO und Gründer von petaFuel und das Mastermind hinter VIMpay

Die Bezahl-App VIMpay setzt ihren Fokus auf Mobile Payment und bietet ihren Usern einen einfachen und bequemen Weg, um weltweit mit Wearables oder dem Smartphone zu bezahlen. Als bankenunabhängige Lösung kann VIMpay mit jedem deutschen Konto verwendet werden. Um zu bezahlen, transferiert man einfach Geld vom Hauptkonto in Echtzeit auf den VIMpay Account.

„Mastercard strebt für seine Kunden immer die innovativsten und bequemsten Payment Lösungen an. Deutsche Kunden nehmen neue Technologien schnell an und wünschen sich ein hohes Maß an Sicherheit und Flexibilität. Die Kollaboration mit Fidesmo ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit von Mastercard Zahlungslösungen der Zukunft zu entwickeln und einen Service zu bieten, der sowohl sicher als auch einfach und flexibel für die User ist. Wir sehen eine wachsende Nachfrage nach Alternativen zu den traditionellen Bezahlmethoden. Fidesmo macht dies mit einem breiten Angebot an Wearables möglich und wir sind stolz gemeinsam mit ihnen zu launchen.“ – Arne Pache, Vice President Mastercard

Alle Zahlungen, die mit Fidesmo-fähigen Wearables getätigt werden, nutzen die Technologie der Tokenisierung von Mastercard Digital Enablement Service (MDES), die ein höchstes Level an Sicherheit garantiert. Beim Einrichten des Wearables generiert MDES einen digitalen Token, eine einzigartige Nummernfolge, die dem registrierten Gerät zugeordnet wird. Der Token unterscheidet sich von der eigentlichen Kartennummer und kann nicht für Transaktionen über ein anderes Gerät verwendet werden. Jeder Einkauf mit einer Mastercard über Fidesmo bringt Kunden und Einzelhändlern dieselben Vorteile und Garantien, wie eine Transaktion, die mit einer physischen Mastercard getätigt wurde.