Auch im ICE bei eBay shoppen

An immer mehr Orten außerhalb der eigenen 4 Wände gibt es mittlerweile die Möglichkeit, im Netz zu surfen und damit auch den Online-Marktplatz eBay aktiv zu nutzen. In Kooperation mit T-Mobile erweitert nun auch die Deutsche Bahn ihr WLAN-Netz in den Zügen.

In Kürze wird eine weitere ICE-Strecke mit drahtlosem Internet ausgerüstet sein. Nachdem man bereits in den ICEs zwischen Dortmund und Frankfurt sowie zwischen Frankfurt und München einen WLAN-Anschluss am Platz zur Verfügung hat, können Fahrgäste bald auch in einigen ICEs, die zwischen Frankfurt und Hamburg pendeln, ihr WLAN aktivieren und im World Wide Web unterwegs sein.

Zwar werden nicht gleich alle Züge auf dem Weg von Frankgurt nach Hamburg und zurück über die notwendige Technik verfügen, doch soll im Laufe des Jahres auf dieser Strecke nachgerüstet werden. T-Mobile-Sprecher René Bresgen gegenüber pressetext: „Bereits vor zwei Jahren haben wir mit den ersten Tests in den ICEs begonnen. Das Service wurde von den Kunden gut angenommen, daher haben wir seitdem 38 Züge mit WLAN ausgestattet.”
Über WLAN-Hotspots in den Zügen können sich die Fahrgäste in das Bordnetz einloggen und die Abrechnung erfolgt über die T-Mobile-Rechnung. Für Personen, die keine T-Mobile-Kunden sind gibt die Möglichkeit über die Kreditkarte zu bezahlen.


Beitrag teilen: