Nach dem Knut-Hype – jetzt der Flocke-Hype?

Nach Knut aus Berlin kommt nun Flocke aus Nürnberg! Die offizielle Webseite des Nürnberger Eisbärenbabys Flocke, eisbaerflocke.nuernberg.de, hat Konkurrenz im Internet bekommen. Unter flocke-eisbaer.de und eisbaerbaby-nuernberg.de betreibt auch der Erlanger Lotta Verlag eine eigene Seite über das Eisbärenbaby.

Andreas Ochs, Geschäftsführer des Verlages: „Wir sind ja auch aus der Region. Und nachdem man auf dem firmeneigenen Onlinemagazin für die Städte Nürnberg, Erlangen und Fürth (lottaleben.net) bereits eine Eisbär-Rubrik eingeführt habe, ist dann die Idee mit der eigenen Internetseite entstanden.” Ochs erklärt weiter: „Wir sind hier nur fünf Minuten mit dem Auto vom Tiergarten entfernt, können hinfahren und jeden Tag die Infos einholen und zur Verfügung stellen.”

Glück hatte der Verlag damit, dass die Webseite schon vor der Namensgebung von Flocke registriert war. eisbaerflocke.de und eisbaerinflocke.de wurden seit Freitag letzter Woche bereits beim Online-Marktplatz eBay angeboten (Artikelnummer: 190191783439).
Der Startpreis lag bei 249 Euro und nach 9 Geboten und drei Tage später wurde die Auktion mit einem Endgebot von 555 Euro beendet.


Beitrag teilen: