Delivery Hero liefert Lebensmittel, Blumen und Medikamente aus

Delivery Hero liefert Lebensmittel, Blumen und Medikamente ausAls Lebensmittellieferdienst ist in Deutschland vor allem Amazon Fresh ein großer Name. Doch der Dienstleister bekommt nun Konkurrenz von Delivery Hero. Das Berliner Unternehmen weitet seine Geschäftsaktivitäten aus und verspricht eine extrem schnelle Zustellung.

Der Essenslieferdienst Delivery Hero hat kürzlich in Deutschland sein Geschäft für knapp 930 Millionen Euro an den niederländischen Rivalen Takeaway verkauft. Nun weitet er seine Aktivitäten aus und versucht sich als Online-Supermarkt, Blumenlieferant und Internetapotheke, wie Golem.de berichtet. Damit tritt er mit Amazon Fresh in den Wettbewerb und will ihm mit einer schnelleren Zustellung Paroli bieten. „Wir liefern in der Regel innerhalb von 15 Minuten“, zitiert die FAZ Niklas Östberg. „Davon ist Amazon Fresh weit entfernt“, so der Vorstandschef.

Kreative Lösung für das Plastikproblem

Deutschland ist jedoch nicht das einzige Land, in dem Delivery Hero das neue Geschäftsmodell testet. Laut Golem.de tritt der Lieferdienst auch in mehreren Städten Südamerikas und in der Türkei auf. In Istanbul soll der Dienstleister sogar eigens für dieses Projekt zwölf Warenhäuser eingerichtet haben. Dreizehn weitere sind bis Ende des Jahres geplant. „In den Depots lagern wir alles, was es im Supermarkt gibt“, erklärt Östberg. Als prekär erweist sich bislang der Umgang mit Verpackungen. „Das ist vielleicht das schwierigste Thema überhaupt“, so der Manager. „Gerade wir müssen kreative Lösungen für das Plastikproblem finden, ansonsten kann ich nicht mehr gut schlafen.“ Delivery Hero testet daher neue umweltschonende Verpackungen aus speziellen abbaubaren, mehrfach verwendbaren Fasern.“