eBay Kleinanzeigen startet neue Markenkampagne: Aliens, Ninjas und große Angebotsvielfalt

eBay Kleinanzeigen startet eine neue und umfangreiche Markenkampagne, die Angebotsvielfalt sowie Nachhaltigkeit in den Vordergrund rückt. eBay Kleinanzeigen bietet mit mehr als 30 Millionen Anzeigen eine einzigartige Auswahl. In Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur DOJO und der Produktionsfirma IT’S US wurden drei Spots entwickelt, die das Thema mit dem Claim „Wo gibt’s das denn?“ auf kreative Art aufgreifen. MediaCom begleitet die Kampagne als Mediaagentur.

Wo gibt’s das denn? Bei eBay Kleinanzeigen. 
„Mit der neuen Kampagne positionieren wir uns noch stärker als Plattform der unbegrenzten Möglichkeiten. Die Menschen finden bei uns sowohl preisattraktive Alltagsgüter als auch echte Raritäten“, sagt Frida Elisson, Director Marketing bei eBay Kleinanzeigen. „Zugleich treiben wir so die Second Hand Economy in Deutschland weiter voran.“

©eBay Kleinanzeigen

Kern der neuen Kampagne mit dem Leitsatz „Wo gibt’s das denn?“ sind drei Spots, bei denen die Protagonisten in unglaubliche Situationen geraten: Sie treffen auf Aliens, Aluhutträger und Ninjas, die sie auf unglaubliche Produkte hinweisen – alle gefunden bei eBay Kleinanzeigen. Unglaublich ist dabei neben dem Preis vor allem die Auswahl.

Umfangreiche Ausspielung in allen Kanälen
Die neue Kampagne wird in reichweitenstarken TV-Sendern, bei Video-on-Demand-Diensten sowie YouTube gezeigt. Die drei Spots werden jeweils durch einen Nachklapper mit einer Länge von sechs Sekunden ergänzt, der unter dem Motto „Gut für dich, gut für die Umwelt“ den Aspekt der Nachhaltigkeit des Handelns auf eBay Kleinanzeigen hervorhebt. Denn mit ihrer Entscheidung, gebraucht statt neu zu kaufen bzw. die Lebenszeit von Produkten zu verlängern, leisten Nutzer einen Beitrag für nachhaltiges Handeln. Die Kampagne wird durch Inhalte für Online Display, Social Media, CRM-Maßnahmen, das hauseigene Online-Magazin sowie den Branded Channel auf YouTube unterstützt.

Bereits am 20. Mai hat eBay Kleinanzeigen die Kampagne „Wohnungen zum Gutfinden gut finden“ gestartet, um die Bekanntheit der eigenen Immobilienkategorie zu steigern.