Amazon testet Vermittlung von Flugtickets und Reisen

Vor knapp drei Jahren floppte Amazons Versuch, Hotelzimmer zu vermitteln. Dennoch wagt sich der Internetriese erneut in die Touristikbranche. Dieses Mal konzentriert er sich aber auf Flugtickets und Reisen, die Gesellschaften eines asiatischen Landes anbieten.

Amazon testet Vermittlung von Flugtickets und Reisen

Amazon testet Vermittlung von Flugtickets und Reisen – pixabay.com ©DarkWorkX (Creative Commons CC0)

Amazon scheint allgegenwärtig zu sein. Es gibt kaum einen Bereich, in dem der Internetriese nicht aktiv ist. Als ein solcher galt bislang die Touristikbranche. Doch auch das gehört der Vergangenheit an. Wie Austrianaviation.net berichtet, hat Amazon den Verkauf von Flugtickets und Reisen gestartet. Zu Beginn soll sich der Online-Händler auf die Vermittlung von Angeboten verschiedener indischer Fluggesellschaften konzentrieren, die über Amazon-Pay erfolgt. Dabei versucht er, Kunden mit einem Startguthaben in Höhe von 25 Euro zu gewinnen.

Bei Erfolg Expansion

Wer die angebotenen Flugtickets oder Reisen über Amazon-Pay bucht, spart diese Summe bei der ersten Buchung. Um die Vermittlung zu realisieren, verwendet der Internet-Gigant eine Technologie des indischen Anbieters Cleartrip. Noch befindet sich dieses Projekt in der Testphase, könnte bei Erfolg aber auf die USA oder Europa ausgeweitet werden. Allerdings hatte der Konzern bereits in den den Jahren 2014 und 2015 schlechte Erfahrung in einem ähnlichen Bereich gemacht, als er den Versuch unternahm, Hotelzimmer zu vermitteln. Gleich darauf stellte er das Projekt wieder ein. Daher dürfte Amazon bei der jüngsten Initiative etwas vorsichtig sein.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,