Galeria Karstadt Kaufhof arbeitet mit Amazon und Zalando zusammen

Galeria Karstadt Kaufhof arbeitet mit Amazon und Zalando zusammen
Galeria Karstadt Kaufhof arbeitet mit Amazon und Zalando zusammen

Einzelhändler Galeria Karstadt Kaufhof versucht, die Kunden der großen E-Commerce-Unternehmen anzuziehen. In wenigen Wochen starten zwei neue Projekte, bei denen es um eine schnellere Abwicklung von Bestellungen und bessere Abholmöglichkeiten geht.

Galeria Karstadt Kaufhof intensiviert die Zusammenarbeit mit zwei Online-Giganten. Der eine ist kein geringerer als Amazon, mit dem der Einzelhändler bereits seit 2017 kooperiert. In den letzten zwei Jahren hat der Internetriese seine Locker in mehreren Galeria-Filialen aufgestellt. Zukünftig können Amazon-Kunden ihre Pakete aber nicht nur hier, sondern auch in den Service-Centern abholen, wie das Nachrichtenportal Horizont berichtet.

Verknüpfung des Lagerbestands mit Zalando-Shop

Etwas anders geartet ist die Kooperation mit Zalando, die darauf basiert, den eigenen Lager-Bestand mit dem Online-Shop des Modehändlers zu verknüpfen. Wenn dessen Kunden Zukünftig Produkte bestellen, können einige Galeria-Karstadt-Kaufhof-Filialen die jeweilige Order direkt übernehmen und abwickeln. Dieses Projekt soll genauso wie dasjenige mit Amazon schon im Juni starten.