Amazon Fresh schränkt derzeit in Berlin das Lieferangebot ein

Normalerweise stehen Amazon-Fresh-Kunden acht Lieferfenster zur Auswahl. In Berlin müssen sie sich derzeit aber damit begnügen, dass der Dienst die Bestellungen nur morgens und abends zustellt. An dem monatlichen Beitrag ändert sich dadurch nichts.

Amazon Fresh schränkt derzeit in Berlin das Lieferangebot ein

Amazon Fresh schränkt derzeit in Berlin das Lieferangebot ein

Seit zwei Jahren beliefert Amazon Fresh die Verbraucher in Berlin und München mit Lebensmitteln. Diese können bei der Bestellung ein zweistündiges Lieferfenster wählen, in dem die Produkte zugestellt werden sollen. Wer zum Beispiel die Order bis 23 Uhr aufgibt, erhält die Ware am nächsten Tag zwischen 8 und 22 Uhr in dem genannten Zeitraum.

Vier Zeitfenster wählbar

Für diesen Service verlangt Amazon monatlich zehn Euro, die zusätzlich zum Prime-Beitrag anfallen. Nach Informationen von Supermarktblog.de ist die Zustellung in Berlin derzeit stark eingeschränkt. In einigen Bezirken liefere Amazon Fresh frische Lebensmittel nur am Morgen und Abend aus. Statt der regulären acht Zeitfenster stehen auf dem Portal lediglich vier zur Verfügung. Supermarktblog.de geht davon aus, dass es sich um eine temporäre Einschränkung handelt. Denn an manchen Tagen seien in einzelnen Liefergebieten alle regulären Zeitfenster verfügbar, an anderen Tagen lediglich eine reduzierte Auswahl. Der Grund dafür könnte in personellen Engpässen liegen oder in dem Wunsch, Logistikkosten zu sparen.



Kategorien: E-Food & Supermarkt

Schlagworte:,