Start des Weihnachtsshoppings im Internet beginnt schleppend

In letzter Zeit haben wir ja schon einige Artikel über Umfragen zu Weihnachtseinkäufen geschrieben, der Tenor bisher: Dieses Jahr wird das Online-Weihnachtsshopping boomen! Heute nun zeigen die aktuellen Erhebungen von comScore etwas andere Ergebnisse. Fehlzündung beim Online-Weihnachtsshopping in Deutschland, das Online-Weihnachtsgeschäft hat in der Bundesrepublik im Jahr 2007 ernüchternd begonnen, so die Umfrageresultate von ComScore.

Die Einkaufsaktivitäten der Deutschen im Netz lagen im November 2007 um 10% niedriger als im Monat Oktober. Obwohl in Deutschland laut ComScore zunächst 38% jetzt, Ende November, mit den Weihnachtseinkäufen beginnen wollten, lassen diese allerdings noch auf sich warten.

Der Anlass für den Fehlstart des deutschen Online-Weihnachtsgeschäfts, so die Markforscher, ist vor allem die Streikwelle der Gewerkschaften im Transport- und Dienstleistungsbereich. Die Auswirkungen des Streiks betreffen die gesamte Wirtschaft in Deutschland, inklusive des Internethandels, der normalerweise in Europa eine Spitzenposition einnimmt. (wir berichteten bereits)Die Unsicherheit rechtzeitig beliefert zu werden wirkt sich demnach negativ auf die Internetgeschäfte aus.

In Großbritannien hingegen lag der Interneteinkauf in der 3. Novemberwoche bereits um 23% höher als im Oktober und die Weihnachtseinkäufe sind schon in vollem Gange. Eine vorangegangene comScore-Studie hatte zuvor schon dargestellt, dass 30% der Menschen in Großbritannien die Weihnachtseinkäufe während der ersten beiden Novemberwochen starten, was sich in dem obigen Ergebnis widerspiegelt.

Auch bei den Franzosen merkt man, dass Weihnachten vor der Türe steht, denn hier legte der Internethandel im November um 18% zu. Bob Ivins, zuständig für die europäischen Märkte bei ComScore: „Online-Shopping ist eine der beliebtesten Internetaktivitäten. In den kommenden Wochen ist kein besonders hoher Zuwachs bei den Online-Shoppern zu erwarten, da diese bereits sehr aktiv sind. Internet-Shopper machen derzeit 70% der gesamten europäischen Online-Population aus. Es ist vielmehr mit einem Anstieg der Kaufaktivitäten als mit einem Zuwachs bei den Nutzern zu rechnen.“

Start des Weihnachtsshoppings im Internet beginnt schleppend was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,