Facebook kündigt neue Shopping-Funktionen für Instagram und WhatsApp an

Facebook intensiviert seine E-Commerce-Aktivitäten und will neue Shopping-Funktionen für seine Dienste Instagram und WhatsApp einführen. Bevor die Features allen Händlern verfügbar gemacht werden, sollen sie einige ausgewählte Anbieter testen.

Facebook kündigt neue Shopping-Funktionen für Instagram und WhatsApp an
Facebook kündigt neue Shopping-Funktionen für Instagram und WhatsApp an – pixabay.com ©TheDigitalArtist (Creative Commons CC0)

Facebook beschränkt sich nicht nur darauf, ein soziales Netzwerk zu sein, sondern agiert zunehmend als E-Commerce-Unternehmen. Wie wichtig der Online-Handel für Mark Zuckerbergs Konzern mittlerweile geworden ist, zeigt die jüngste Initiative. Nach Berichten des Branchenportals Heise hat Facebook neue Shopping-Funktionen für seine Dienste Instagram und WhatsApp angekündigt. Diese sollen es den Nutzern ermöglichen, Produkte direkt aus den jeweiligen Apps heraus zu kaufen.

Test mit ausgewählten Anbietern

Vorteile ergeben sich vor allem für die Anbieter, die etwa mit der Funktion Instagram Shopping für Creator Produkte in ihren Posts markieren können, damit die Nutzer diese lediglich anzuklicken brauchen, um sie zu erwerben. Der anschließende Bezahlprozess erfolgt ebenfalls über die App, wobei die Kunden zugleich ihre Adresse eingeben und den Versandservice auswählen können. Bevor die Funktion ausgerollt wird, möchte Facebook sie mit einigen wenigen Händlern testen. Zu den Auserwählten gehören so große Namen wie Vogue, Kim Kardashian West, Kris und Kylie Jenner sowie Gigi Hadid, Huda Kattan und andere Anbieter.

WhatsApp-Funktion Business Catalogs

Etwas anders geartet ist die neue Whats-App-Funktion, die die Bezeichnung Business Catalogs trägt und als Erweiterung der bekannten Plattform WhatsApp-Business zu verstehen ist. Durch sie erhalten Händler die Möglichkeit, ihre Produkte aufzulisten, damit Kunden eine gute Übersicht über das Angebot bekommen und die Artikel schnell und direkt kaufen können.