Tmall Genie Queen: Alibaba führt in China einen smarten Spiegel ein

Alibaba führt in China einen smarten Spiegel ein
Alibaba führt in China einen smarten Spiegel ein

Alibaba launcht in China ein außergewöhnliches Produkt: Tmall Genie Queen, einen sprachgesteuerten Spiegel, der den Verbrauchern Beauty-Tipps gibt. Die Einführung ist eine Reaktion auf den gegenwärtigen Boom der Männerpflege.

Der Online-Gigant rüstet technologisch auf und bringt smarte Produkte auf den Markt, die Verbraucher bislang nicht gesehen haben. Eines davon ist der Spiegel Tmall Genie Queen, der bei den jährlichen Tmall Beauty Awards im März sein Debüt feierte und jetzt offiziell im Handel erhältlich ist, wie Tamebay berichtet. Dabei handelt es sich um einen sprachgesteuerten Schminkspiegel, der nicht nur auf die Befehle seiner Nutzer reagiert, sondern ihnen auch Beauty-Tipps gibt, sie an ihre Schminkroutine erinnert und sie über die Inhalte der Produkte informiert.

Hautbewertung und Produktempfehlung

Mit dem smarten Spiegel verfolgt Alibaba vor allem das Ziel, Marken wie La Roche-Posay, Kérastase, Sisley und Johnson & Johnson zu fördern, schreibt Tamebay. Wenn die Kunden deren Produkte anwenden, bewertet der Spiegel deren Haut und schlägt schließlich das passende Produkt vor. Neben dieser Funktion gibt es die Möglichkeit, den Helligkeitsgrad des Spiegels anzupassen. Dadurch lässt sich bei verschiedenen Make-up-Looks die Wirkung schwach beleuchteter Partien herausfinden und gegebenenfalls verbessern.

Boom der Männerpflege

Der Spiegel wird von einem Sprachassistenten angetrieben, der Alibabas Smart-Lautsprecher Tmall Genie ähnelt. Seine Einführung geht einher mit dem Boom, den im Reich der Mitte derzeit die Männerpflege erlebt. Galt das Schminken früher als vorrangig weibliche Domäne, gehen mittlerweile vor allem junge Chinesen dazu über, täglich Make-up aufzutragen. Das bringt den Markt zum Expandieren und erzeugt jede Möglichkeiten für die Händler.