Virtuelle Kreditkarte von PayPal und MasterCard

Mit der neuen virtuellen Kreditkarte soll ein Einkauf und dessen Bezahlung mit PayPal auch bei den Shops möglich werden, die Paypal eigentlich nicht unterstützen. Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters wird der neue Bezahldienst ab heute allen US-Nutzern von Paypal zur Verfügung stehen und den Namen „Paypal Secure Card“ tragen.

Für jeden Bezahlvorgang wird eine eindeutige MasterCard-Nummer generiert. Über diese Nummer sollen die Händler ihr  Geld erhalten. Für den Benutzer der Secure Card wird via Paypal abgerechnet. Weiter soll der der neue Dienst auch Phishing-Versuche erkennen und somit verhindern, dass der User ungewollt persönliche Informationen auf gefälschten Websites preisgibt.

Paypal Secure Card wurde während der vergangenen Monaten mit drei Millionen Paypal-Nutzern getestet. Für die Nutzung wird ein Plugin benötigt, dass vorerst nur für Internet Explorer 7 und Firefox zu haben ist.

Virtuelle Kreditkarte von PayPal und MasterCard was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,